08.09.2021 - 11:56 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Robert Christ erhält Dankurkunde für langjährige kommunale Verdienste

Eine Dankurkunde von Staatsminister Joachim Herrmann für langjähriges verdienstvolles Wirken als Kreis- und Stadtrat nahm Robert Christ (Mitte) aus den Händen von Bürgermeister Bernd Sommer entgegen. Darüber freute sich auch Christs Lebensgefährtin Annette Spreitzer.
von hmrProfil

Eine Dankurkunde von Staatsminister Joachim Herrmann für langjährige kommunale Verdienste erhielt jetzt der frühere Stadtrat und Kreisrat Robert Christ. Im Rathaus nahm er die Auszeichnung aus den Händen von Bürgermeister Bernd Sommer entgegen.

Von 1999 bis 2020 setzte sich Robert Christ als Stadtrat in Waldsassen für die Belange seiner Heimatstadt ein. Für die langjährige Stadträtin Justine Riederer war er einst in das Gremium nachgerückt. Über 14 Jahre hinweg hat er sich als stellvertretender Sprecher der SPD-Fraktion engagiert. Sechs Jahre lang, von 2002 bis 2008, gehörte Christ auch dem Kreistag des Landkreises Tirschenreuth an und war als Geschäftsführer der SPD-Fraktion tätig. Bei der Kommunalwahl 2020 hatte Christ aus persönlichen Gründen nicht mehr für den Stadtrat kandidiert.

"Mit einzelnen Personen aus dem Stadtratsgremium war eine vertrauensvolle Zusammenarbeit einfach nicht mehr möglich", resümierte Christ und bedauerte den zum Teil schlechter gewordenen Stil in den letzten Jahren seiner kommunalpolitischen Tätigkeit. "Ich habe mich immer gerne für das Wohl meiner Heimatstadt eingesetzt", betonte der Geehrte und ergänzte: "Ich bleibe der Gesellschaft mit meiner künstlerischen Tätigkeit als Fotograf aber erhalten."

Rückblickend auf seine Zeit als Vorsitzender der Jungsozialisten im Landkreis und seine Mitarbeit im Landesvorstand der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der bayerischen SPD sprach Christ von einer interessanten Zeit. Persönliche Angriffe hätten nie nicht zu seiner Arbeitsweise gehört. "Man muss den Menschen schon Mensch sein lassen. Dazu gehört auch, dass man sich nach einer harten Auseinandersetzung in der Sache auch wieder gegenübersitzen und sich in die Augen schauen kann", meinte Christ, der im SPD-Ortsverein Waldsassen noch als Kassier wirkt. "Ich habe jetzt mehr Zeit und Ruhe, um mich anderen Dingen zu widmen", erklärte der Hobbyfotograf.

Bürgermeister Bernd Sommer hob die qualitativ hochwertige Mitarbeit seines ehemaligen Stadtratskollegen hervor und wünschte ihm alles Gute für die Zukunft. "Ich habe bewusst eine Flasche Rosé-Wein als kleines Dankeschön gewählt und nicht einen Roten", bemerkte Sommer mit einem verschmitzten Lächeln.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.