27.06.2019 - 11:41 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Raupen-Party in der Bücherei

Team der Stadtbücherei Waldsassen gestaltet Vorlesestunde mit Polonaise, Bastel-Aktion und Buffet.

Bei einer Polonaise machten sich die Mädchen und Buben auf die Suche nach Abbildungen von Früchten, von denen die "kleine Raupe Nimmersatt" genascht hatte.
von Autor KGGProfil

Die „kleine Raupe Nimmersatt“ stand am Dienstag bei einer Vorlesestunde für Kinder in der städtischen Bücherei im Mittelpunkt. Das Bücherei-Team mit Gerda Sommer, Andrea Burger und Gerhard Laab nahm das 50-jährige Jubiläum dieses Kinder- und Bilderbuch-Klassikers und den 90. Geburtstag des Autors Eric Carle zum Anlass, eine „Raupenparty“ zu feiern. Zwölf Mädchen und drei Buben im Alter zwischen vier und acht Jahren hießen Gerda Sommer und Andrea Burger in der speziell dazu etwas ausgeschmückten Kinderbuch-Abteilung willkommen. Auf die Frage von Gerda Sommer, wer denn ein Fan der "kleinen Raupe Nimmersatt“ sei, gingen gleich alle Finger nach oben. Die Kinder waren dann „ganz Ohr“ als Gerda Sommer und Andrea Burger mit ihnen das Bilderbuch Seite für Seite durchblätterten und dabei veranschaulichten, wie sich die Raupe durch Obst, Gemüse und Süßes frisst und sich letztlich in einen schönen Schmetterling verwandelt.

Zwischendurch hatte das Bücherei-Team zur Auflockerung zu einer „Polonaise“ aufgerufen. Dabei wurden sie aufgefordert, die Augen für etwas Besonderes offen zu halten. In der Kinderbuch-Abteilung hatte man nämlich verschiedene Bilder mit Früchten versteckt, durch die sich die kleine Raupe gefressen hatte.

Später wurde mit den Kindern ein Raupen-Kopfschmuck gebastelt, abgerundet wurde das Ganze noch mit einem „Raupen-Büfett“. Hierzu hatten Andrea Burger und Gerda Sommer alle Früchte und Leckereien aufgetischt, die sich die „kleine Raupe Nimmersatt“ im Laufe ihres Daseins einverleibt hatte. Auch diese ganz besondere Party war für die kleinen Leseratten natürlich wieder viel zu schnell vorbei.

Die Mädchen und Buben hörten gespannt zu, als Gerda Sommer (rechts) und Andrea Burger (links) von der "kleinen Raupe Nimmersatt" erzählten.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.