01.10.2019 - 15:37 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Der Prinz des Vorjahres ist jetzt König

Nico Andörfer hat den Sprung vom Leseprinz des Vorjahres zum Lesekönig 2019 geschafft, Schwester Lisa Andörfer hat ihren Titel als Lesekönigin behaupten können. Susanne Männer ist neue Leseprinzessin. Simon Helm erhält Sonderpreis.

Zum Abschluss des Sommerferien-Leseclubs trafen sich die Teilnehmer in der Stadtbücherei, im Bild zusammen mit Gerda Sommer, Beatrix Rustler, Gerhard Laab und Andrea Burger(von rechts) sowie Stefan Grillmeier und Konrad Burger (hinten stehend, von links).
von Autor KGGProfil

Das Stadtbücherei-Team mit Gerda Sommer, Andrea Burger und Gerhard Laab freut sich über eine großartige Steigerung beim "Sommerferien-Leseclub 2019". Gegenüber dem Vorjahr mit 40 Kindern waren es heuer 68 Teilnehmer. Die Mädchen waren hierbei mit 42 Teilnehmerinnen gegenüber den 26 Buben das stärkere Geschlecht. Zusammen haben sie 772 (533) Bücher gelesen. Jetzt hatte das Büchereiteam die Teilnehmer zur Siegerehrung mit Urkunden und Preisübergabe in die Bücherei eingeladen.

"Die Beteiligung am diesjährigen Wettbewerb mit insgesamt 68 Kindern war ganz toll", freute sich Gerda Sommer. Stellvertretend für den verhinderten Bürgermeister Bernd Sommer wurde Beatrix Rustler, Sachgebietsleiterin im Rathaus, begrüßt. Mit dabei waren Stefan Grillmeier und Konrad Burger von der Commerzbank, die Sachpreise für die Verlosung zur Verfügung gestellt hatte.

"Lese-Hoheiten"

Andrea Burger und Gerda Sommer freuten sich zusammen mit Beatrix Rustler die drei eifrigsten Leser als "Lese-Hoheiten" mit entsprechender Urkunde und Geschenken auszeichnen zu dürfen. Für seine 56 gelesenen Bücher wurde Nico Andörfer als Lesekönig, Lisa Andörfer mit 55 Büchern als Lesekönigin und Susanne Männer mit 49 Büchern als Leseprinzessin 2019 benannt. Simon Helm wurde mit einem "Sonderpreis" überrascht. Er hatte die Bewertungskarten seiner gelesenen Bücher zusätzlich noch mit schönen Bildern auf der Rückseite bemalt.

Bücherei-Sachgebietsleiterin Beatrix Rustler überbrachte die Grüße von Bürgermeisters Bernd Sommer, freute sich über die großartige Beteiligung und beglückwünschte die fleißigen Leser.

Urkunden und Sachpreise

Alle teilnehmenden Kinder bekamen zu ihren Urkunden Bücher und Sachpreise als Geschenk. Danach fand die von den Mädchen und Buben mit großer Anspannung erwartete "Sonderpreis-Verlosung" statt, an der nur anwesende Kinder teilnehmen durften. Hier durfte der vierjährige jüngste Sohn des Stadtbaumeisters Hubert Siller, Julian Siller den "Glücksbringer" spielen.

Der Hauptpreis waren zwei Tickets für den Dinosaurier-Park im Altmühltal. Die Karten gingen an Johann Lindinger. Die nächsten sechs Gewinner Valentin Siller, Regina Werner, Eva Rosner, Nico Andörfer, Jakob Siller und Justus Spuler bekamen von Stefan Grillmeier die von der Commerzbank bereitgestellten Sachen überreicht. Zusätzlich durften sich noch fünf Teilnehmer über eine 10-Punktekarte fürs Freibad freuen.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.