07.09.2020 - 15:40 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Präventive Reihentestung an der Realschule im Stiftland

Dr. Achim Nemsow (links) und sein Praxisteam nahmen in der Realschule im Stiftland in Waldsassen Abstriche von 130 Personen, die in den örtlichen Kindergärten und Schulen beschäftigt sind.
von Josef RosnerProfil

Mächtig was los war am Montagvormittag in der Aula der Realschule im Stiftland in Waldsassen. Durchgeführt wurde aus Gründen der Prävention eine Corona-Reihentestung des Personals aller Waldsassener Bildungseinrichtungen. Bei insgesamt 130 Mitarbeitern der Kindergärten und der Schulen wurden Abstriche genommen. Von 7.30 bis kurz vor 10.30 Uhr dauerte die Aktion. Die Ergebnisse der Tests sollen so schnell wie möglich vorliegen, wie es hieß.

Durchgeführt wurde die Reihentestung vom Mitterteicher Allgemeinmediziner Dr. Achim Nemsow und vier Mitarbeiterinnen seiner Praxis, die derzeit noch urlaubsbedingt geschlossen ist. Dr. Nemsow ist Vertragsarzt des Gesundheitsamtes Tirschenreuth.

Die beiden Schulleiter, Rektor Stephan Drexler und Konrektor Reiner Summer, hatten alles bestens vorbereitet, so dass die Tests ohne Probleme durchgeführt werden konnten. Wie Reiner Summer informierte, finden derartige vorbeugende Tests bayernweit statt. Ziel sei es, "clean" ins neue Schul- und Kindergartenjahr zu starten. Gekommen war dazu das Personal der beiden örtlichen Kindergärten, der beiden Realschulen, der Mittelschule sowie der Grundschule.

Nach dem Abschluss der Reihentestung standen für die Lehrkräfte die üblichen Lehrerkonferenzen zum Schulstart auf dem Programm.

Das Team der Praxis Dr. Nemsow führte die Corona-Reihentests zügig durch.
Dr. Achim Nemsow (links) und sein Praxisteam nahmen in der Realschule im Stiftland in Waldsassen Abstriche von 130 Personen, die in den örtlichen Kindergärten und Schulen beschäftigt sind.
Dr. Achim Nemsow (links) und sein Praxisteam nahmen in der Realschule im Stiftland in Waldsassen Abstriche von 130 Personen, die in den örtlichen Kindergärten und Schulen beschäftigt sind.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.