13.08.2021 - 12:41 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Brandschutzerziehung der Vorschulkinder bei der Feuerwehr Waldsassen

von Externer BeitragProfil

Besuch aus den beiden Kinderhäusern in Waldsassen durften die Verantwortlichen der Feuerwehr im Gerätehaus begrüßen: Martin Stingl und Gerhard Laab hatten für jeweils zwei Gruppen des Kinderhauses Tausendfüßler und des Kinderhauses St. Michael ein kleines Programm rund um die Brandschutzerziehung vorbereitet.

Dabei ging es vor allem um das richtige Absetzen eines Notrufs. Außerdem sollte den Kindern die Angst vor den Feuerwehrleuten in voller Einsatzmontur mit Schutzanzug, Helm und Atemschutz genommen werden. Nach der Unterweisung durften die Kleinen selbst eine Kerze anzünden – und dabei den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit Zündhölzern unter Beweis stellen.

Tobias Tippmann hatte die Besuche organisiert. Der Feuerwehrkommandant erklärte, dass in den großen Räumen im Gerätehaus die aktuellen Hygienebestimmungen besser eingehalten werden können. Außerdem bot sich bei dieser Gelegenheit noch ein Rundgang in den Hallen an, bei dem sich die Kinder auch in eines der Feuerwehrautos setzen durften. Am Ende wurden die Vorschulkinder mit den Einsatzfahrzeugen sogar heimfahren.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.