31.07.2019 - 15:35 Uhr
WaldershofOberpfalz

Zehn Jahre auf Trab gehalten

Zehn Jahre lang betreute Wilma Bittner die Senioren-Gymnastikgruppe. Die Kemnather Ergotherapeutin leitete jetzt ihre letzte Turnstunde und sagte "Auf Wiedersehen".

Ein volles Jahrzehnt lang leitete Wilma Bittner (8. von links) die Gymnastikgruppe. Künftig wird sie von Vlastina Liebscher (4. von links) geleitet. Anerkennend würdigten Bürgermeisterin Friederike Sonnemann (6. von links) und die Seniorenbeauftragten Altermann (links) und Weber (8. von rechts) die Verdienste Bittners.
von Werner RoblProfil
Bei der Abschiedsfeier zeigten die Senioren auch einige Kostproben ihres beweglichen Könnens.

Jeden dritten Montag im Monat gehört die Cafeteria im Waldershofer Senioren-Servicehaus dem Gymnastik-Stuhlkreis, der am letzten Tag mit Wilma Bittner eine Kostprobe seines beweglichen Könnens zeigte. "Ich finde es toll, dass Sie beweglich bleiben", lobte sie die "sportliche Gruppe" um Bittner und empfahl: "Kommen Sie auch weiterhin, Sie werden auch künftig auf Trab gehalten." Dankeschön sagte die Bürgermeisterin auch für die Bereitschaft des Senioren-Servicehauses, kostenlos einen Raum zur Verfügung zu stellen: "Im Rathaus wäre es zweifelsohne zu eng."

"Ich danke allen, dass ich so gut aufgenommen wurde. Ich fühlte mich hier in Waldershof wie zu Hause", fasste sich die als Gruppenleiterin ehrenamtlich tätige Wilma Bittner kurz. Das Stichwort "Ehrenamt" griff auch die gastgebende Heimleiterin Natalja Kiel auf, die mit Blick auf die unentgeltlich Tätigen hinzufügte: "Was wären wir ohne sie?"

"Es war eine schöne Zeit mit Wilma Bittner", betonten die Waldershoferin Anita Foti und Gudrun Stobitzer aus Poppenreuth im Namen der Gymnastik-Gruppe. Mit Rosen und Geschenken bedankten sie sich bei ihrer scheidenden Übungsleiterin. Dankeschön für die Arbeit Bittners sagten auch die Seniorenbeauftragten der Kösseinestadt, Carmen Altermann und Gerhard Weber. Sie waren gekommen, um Bittner für ihren zehnjährigen Einsatz zu danken und Vlastina Liebscher als Nachfolgerin vorzustellen. Vlastina Liebscher beschäftigt sich seit rund 20 Jahren mit dem Thema "Bewegung". Sie bietet sowohl bei der Volkshochschule als auch beim TVO Marktredwitz und künftig auch in Waldershof für die älteren Bürger Gymnastikstunden an. Die Gruppe startete mit dem Wechsel für einige Wochen in die Sommerferien. Weiter geht's im September. "Jeder kann mitmachen", betonten Carmen Altermann und Gerhard Weber. Die Seniorenbeauftragten machten deutlich, dass die Sportgruppe jederzeit erweitert werden könne. "Neue Mitglieder brauchen einfach nur vorbeizuschauen", verwies Weber auf die Termine an jedem dritten Montag im Monat ab 14 Uhr. Unter der neuen Leitung von Vlastina Liebscher geht es also am 16. September weiter.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.