30.11.2020 - 15:33 Uhr
WaidhausOberpfalz

Crystal im Auto versteckt

Die Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Waidhaus sind erneut fündig geworden. Bei einem Pärchen entdecken sie über ein halbes Kilogramm Crystal im Fahrzeug. Und damit nicht genug.

Am Wochenende stoppt die Polizei mehrere Fahrzeuge in Grenznähe zu Tschechien und wird fündig.
von Anne Wiesnet Kontakt Profil

Samstagmorgen kontrollierten die Waidhauser Schleierfahnder ein Fahrzeug, in dem ein Paar aus Südeuropa saß. Wie sich herausstellte, hatte der 25-jährige Fahrer Drogen konsumiert, bevor er sich ans Steuer setzte. Und auch die Fahrt hätte er nicht antreten dürfen, da er keinen gültigen Führerschein besitzt. Die Schleierfahnder nahmen das Auto daraufhin genauer unter die Lupe, wobei über ein halbes Kilogramm Crystal zum Vorschein kam. Gegen die Beiden werden laut Polizei nun Ermittlungen wegen des Verdachts der Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge geführt. Der Fahrer, gegen den Haftbefehl erlassen wurde, muss sich zudem wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Bei einer weiteren Kontrolle in Waldsassen fanden Polizeibeamte am Sonntagmorgen bei einer 38-jährigen Beifahrerin ebenfalls eine geringe Menge Crystal. Das Rauschgift hatte sie in ihrer Bekleidung versteckt.

Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnten die Beamten aber keine weiteren Drogen entdecken. In beiden Verfahren führt die Kriminalpolizeiinspektion Weiden die weiteren Ermittlungen.

Unfall nach Überholmanöver auf A93

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.