19.04.2021 - 12:07 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Mit falschem Führerschein auf der A6 bei Vohenstrauß unterwegs.

Bei einer Kontrolle durch die Bundespolizei hat ein Rumäne Pech. Sein Führerschein war nicht echt.

Symbolbild
von Thorsten Schreiber Kontakt Profil

Am Samstag gegen 8.45 Uhr fiel Beamten der Bundespolizeiinspektion Waidhaus an der Autobahn A6 bei Vohenstrauß ein BMW mit rumänischer Zulassung auf, der in Richtung Landesinnere unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle legte der Fahrer, ein rumänischer Staatsangehöriger, einen rumänischen Führerschein vor.

Hier lesen Sie einen weiteren Polizeibericht

Weiden in der Oberpfalz

Diesen erkannten die Polizisten als Totalfälschung und übergaben den Rumänen an die Grenzpolizeiinspektion (GPI) Waidhaus. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass ihm der Führerschein in Rumänien wegen Trunkenheit im Verkehr entzogen wurde. Es erwarten ihn nun zwei Anzeigen wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Die Fahrt musste ein Begleiter fortsetzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.