03.01.2021 - 11:18 Uhr
VilseckOberpfalz

Vilsecks Bahnhofstraße im Wandel der Zeit

Ein Blick zurück in die 1920er Jahre: Genauer gesagt auf die Bahnhofstraße oder Mühlstraße, wie sie früher noch hieß. In den gut 100 Jahren hat sich viel verändert.

Eine Winteridylle vor gut 100 Jahren: So zeigte sich der Blick auf die Vilsecker Mühlstraße, wie diese historische Aufnahme beweist.
von Rosi HasenstabProfil

Dass die Welt sogar in einer Kleinstadt wie Vilseck einem ständigen Wandel unterworfen ist, machen diese Bilder deutlich. Sie sind exakt aus derselben Perspektive aufgenommen worden. Nämlich vom Balkon des einstigen Fuchs-Hauses, jetzt Deinzer.

100 Jahre später dieselbe Perspektive - inzwischen heißt die Straße Bahnhofstraße. Es hat sich einiges verändert.

Die ältere schwarz-weiß Aufnahme entstand bereits in den 1920er Jahren - gerichtet auf die Mühlstraße. Das Farbfoto zeigt, wie sich die inzwischen in Bahnhofstraße umgetaufte Straße verändert hat. Wo sich einst Gärten befanden, erheben sich nun Vilshaus, die alte Sparkasse und die Tankstelle. Auch geschlossene Schneedecken auf den Fahrbahnen sind jetzt eher selten. Da fragt man sich: Wie wird wohl die Bahnhofstraße im Winter 2120 aussehen?

Perchten sind in der Oberpfalz eine eher neue Tradition

Vilseck

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.