01.09.2020 - 10:00 Uhr
VilseckOberpfalz

Vilsecker Lolomannen zeigen: „Camping ist lustig“

Auch die Vilsecker Stadtbühne trotzt der Corona-Pandemie. Statt auf die Bühne haben sich sieben Laienschauspieler der Lolamannen vor die Kamera gestellt und einen kleinen Film fürs Internet gedreht – natürlich mit Abstand.

Mit dem Stream "Camping ist lustig" hält die Stadtbühne Lolamannen Vilseck den Spaß am Theater auch in Coronazeiten aufrecht.
von Anke SchäferProfil

Das heißgeliebte Hobby komplett auf Eis zu legen, war keine Option für den jungen Theaterverein. Zumal man bereits mitten in den Proben für ein neues Stück steckte, das im Herbst Premiere gefeiert hätte. Kurzentschlossen lenkte Regisseurin Maria Friedrich die spielfreudige Energie um auf das Ersatzprojekt, das auch mit Hilfe der Laienspielberaterin des Bezirks Oberpfalz, Eva-Maria Eiberger, aus der Taufe gehoben wurde.

„Camping ist lustig“ von Claudia Gysel passt nicht nur vom Titel her gut zum Trend der Zeit, es benötigte auch wenig Regiearbeit, ließ sich schnell umsetzen und kollidiert vor allem nicht mit den aktuellen Distanz- und Hygiene-Geboten. Wie es sich für eine Komödie gehört, nimmt das separat zuhause und gemeinsam in der Natur gedrehte Freiluft-Abenteuer einer Damen-Musikkapelle jedoch nicht ganz den erwarteten Verlauf.

Die Eigenproduktion erhebt bewusst keinen Anspruch auf Professionalität. Wichtiger war laut Patrik Götz der Spaß am lange vermissten Spielen und das Vergnügen der Zuschauer. Zu sehen ab Mitte August auf der Homepage der Stadtbühne unter www.vilsecktheater.de.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.