01.08.2021 - 11:39 Uhr
VilseckOberpfalz

US-Kommandeur dankt Vilsecker Bürgermeister

Colonel Josef Ewers, Kommandeur des 2nd U.S. Cavalry Regiment, hat dem Vilsecker Bürgermeister Hans-Martin Schertl für seinen Einsatz in der Diskussion um einen Abzug des in Vilseck stationierten US-Regiments gedankt.

Sandy und Colonel Josef Ewers, Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Command Sergeant Major Benjamin und Tasha Pingel beim Treffen im Vilsecker Rathaus.
von Redaktion ONETZProfil

Gemeinsam mit Command Sergeant Major Benjamin Pingel hat Colonel Josef Ewers, Kommandeur des 2nd U.S. Cavalry Regiment, Bürgermeister Hans-Martin Schertl im Vilsecker Rathaus besucht. Ewers dankte Schertl für die Unterstützung während der Corona- Pandemie. Er würdigte den Gemeindechef aber auch dafür, dass dieser in der politischen Diskussionen zum geplanten Abzug des Vilsecker US-Regiments auch öffentlich immer zu den Soldaten stand.

Das 2nd U.S. Cavalry Regiment ist die größte Einheit der US-Armee in Europa und mit sechs Schwadronen im Südlager Vilseck sowie einer weiteren am Standort Grafenwöhr stationiert. Bei einem Weißwurstfrühstück betonte Schertl: "Es ist wichtig, sich auszutauschen und die Kontakte aufrecht zu erhalten." Er sprach von einem sehr bedeutenden Faktor für die Stadt Vilseck. "Uns ist wichtig, dass sich die Amerikaner, und ganz besonders die Soldaten des 2nd Cavalry Regiment, mit ihren Familien in Vilseck zu Hause fühlen."

Colonel Ewers und Command Sergeant Major Pingel fügten hinzu, dass sich dass Regiment noch auf viele Jahre in Vilseck freut. "Wir lieben Vilseck, seine reichhaltige Kultur, die beeindruckende Geschichte und ganz besonders die Menschen." Ewers betonte, dass fast alle seine Soldaten und deren Familien bereits eine vollen Impfschutz haben. Auch das Impfangebot an deutsche Mitarbeiter in der Kaserne habe große Zustimmung gefunden.

Die US-Armee impft in Vilseck Tausende Soldaten und deutsche Angestellte gegen Corona

Vilseck

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.