24.06.2021 - 14:27 Uhr
VilseckOberpfalz

Im Bereich Vilseck 22 weitere Hausnamen-Schilder

Das Schild mit der Inschrift "Mühloatzn" verschönert nun ein Anwesen im Ort Sigl. Auch das Befestigungsmaterial bekommen die Hausbesitzer kostenlos mitgeliefert.
von Redaktion ONETZProfil

Die alten Hausnamen in der Oberpfalz sollen nicht in Vergessenheit geraten, denn sie gelten als eine sprachliche und kulturelle Besonderheit. Deshalb knüpfte die LAG Regionalentwicklung AS am Leader-Projekt „Hausnamen erzählen Geschichte“ an und bot nach drei Jahren eine dritte Sammelbestellung von Schildern an.

Von den insgesamt 1500 Tafeln im Landkreis hängen bereits seit einigen Jahren 30 Hausnamen-Schilder in der Großgemeinde Vilseck. 22 weitere wurden nun auf Wunsch zahlreicher Hausbesitzer bestellt. Die Stadt Vilseck übernahm auch diesmal die Kosten. Denn die alten Hausnamen an Anwesen und Höfen legen Zeugnis ab über den Wandel des Handwerks und die Lebensweise der Bürger in früherer Zeit. Die Schilder können nach vorheriger Anmeldung unter 09662/99 16 bei der städtischen Kulturbeauftragten Adolfine Nitschke im Rathaus abgeholt werden.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.