01.08.2021 - 12:06 Uhr
VilseckOberpfalz

15 Schüler der Mittelschule Vilseck schaffen ihren Abschluss

Mit Spannung warteten die Absolventen auf die Zeugnisse bei der Entlassfeier der Mittelschule Vilseck. "Insgesamt erfreute das gute Gesamtergebnis", hieß es dabei vonseiten der Schule.

Auf dem Bild (vorne, von links) die Schulbesten Despina Spyropoulos (2,0), Carla Zinveli (1,7) und Flavius Ciobanu (1,9); dahinter, (von links): Bürgermeister Uwe König (Freihung), Konrektorin und Klassleiterin Claudia Neidl, Rektorin Petra Ligensa, Bürgermeister Hans-Martin Schertl (Vilseck) und Elternbeiratssprecher Stephan Braun.
von Autor KHGProfil

15 Schüler haben in der Mittelschule Vilseck den Abschluss erreicht. Mit einem Notendurchschnitt von 1,7 war Carla Zinveli die Beste, gefolgt von Flavius Ciobanu (1,9) und Despina Spyropoulos (2,0). Nach dem Wortgottesdienst mit dem evangelischen Pfarrer Matthias Weih in der katholischen Stadtpfarrkirche St. Ägidius in Vilseck versammelten sich die Abschlussschüler mit ihren Eltern zunächst im Foyer der Mehrzweckhalle am Schnellweiher zu einem kleinen Imbiss und anschließend in der Mehrzweckhalle.

Jana Sander eröffnete die Feier mit dem beeindruckenden Song „Luna Blu“. Rektorin Petra Ligensa betonte: „Nach neun Schuljahren geht ein wichtiger Lebensabschnitt zu Ende. Ihr wollt nun ja, so wie es in eurer Einladung steht, den ersten Schritt tun und einen neuen, langen Weg beschreiten. Und dieser Plan, so könnt Ihr mir glauben, erfüllt alle hier Anwesenden mit großer Freude. Ich freue mich, dass für Euch ein neuer Wegabschnitt beginnt und Ihr heute den dafür notwendigen und so lang erwarteten Passierschein erhaltet.“ Weiterhin wünschte die den Absolventen für die Zukunft privates Glück und beruflichen Erfolg begleitet von Gesundheit und Zufriedenheit.

Bürgermeister Hans-Martin Schertl merkte an: „Auch wenn Corona in den vergangenen zwei Jahren einiges verändert hat, so wollen wir doch wenigstens Euren letzten Schultag besonders feiern und die Zeugnisse überreichen. Eure Lehrer haben Euch gut auf die kommenden Aufgaben vorbereitet, wie zum Beispiel ein Fußballtrainer seine Mannschaft auf wichtige Spiele oder Turniere vorbereitet. Ich bin mir sicher, dass ihr alle besser gewesen seid als unsere deutsche Nationalmannschaft bei der EM.

Dass ihr die Attribute Einsatz, Pflichtbewusstsein und Loyalität zum Betrieb mitbringt, ist ein Verdienst der Lehrer."

Studienrätin Barbara Ströll-Seegerer, die nach diesem Schuljahr in Pension geht, dankte er für ihr außergewöhnliches Engagement zum Wohle der Schüler.

Bürgermeister Uwe König aus Freihung meinte: „Der Spruch 'auch ein langer Weg beginnt mit dem ersten Schritt' ist zeitlos und trifft das Motto für die heutige Verabschiedung. Ihr schlagt jetzt ein neues und großes Kapitel des Lebens auf, es ist der große Schritt in den wohl allermeisten Fällen in das Berufsleben. Heute ist der richtige Zeitpunkt, stolz auf das Erreichte zu sein, es zu genießen und zu feiern. Für die Zukunft alles Gute und den Mut, immer wieder den ersten Schritt zu tun."

Rektorin Helga Prechtl von der Grundschule Freihung ergänzte: „Nutzt Eure Chancen. Schaut voller Freude und Neugierde in die Zukunft. Verwirklicht Eure Träume."Auch Elternbeiratssprecher Stephan Braun gratulierte zu den erfolgreichen Abschlüssen. Die Klasse 5a gefiel anschließend mit dem Beitrag „Gute Wünsche“.

Klassensprecherin Despina Spyropoulos, 2. Klassensprecher Milad Sherwan, Carla Zinveli und Flavius Ciobanu bedankten sich bei allen Lehrkräften sowie bei ihrer Klassenlehrerin Konrektorin Claudia Neidl mit jeweils einem kleinen Geschenk. Sonderapplaus erhielt Jana Sander mit ihrer Gesangseinlage „Flügel aus Beton“.

Klassenleiterin Claudia Neidl gratulierte ihren 15 Schülern zum bestandenen Mittelschulabschluss, 13 davon zum Qualifizierenden Mittelschulabschluss. Sechs gehen weiter auf eine Schule, die anderen beginnen eine Ausbildung.

Bei der Zeugnisverleihung erhielten alle Schüler eine Zeugnismappe und eine Sonnenblume sowie die Schulbesten Geldgeschenke. Zum Schluss verabschiedeten sich die Tanzmädchen unter der Leitung von Studienrätin Barbara Ströll-Seegerer von ihren Mittänzerinnen aus der 9. Klasse mit einer Einlage.

Aktion an der Grund- und Mittelschule Vilseck

Vilseck

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.