02.12.2020 - 16:23 Uhr
Trisching bei SchmidgadenOberpfalz

Unfall auf der A6: Autobahn gesperrt

Die A6 ist bei der Ausfahrt Schmidgaden nach einem Unfall in die Fahrtrichtung Tschechien gesperrt. Ein 62-jähriger Lkw-Fahrer ist aus bislang ungeklärten Gründen gestorben. Auf der Umleitung kam es teils zu erheblichen Behinderungen.

Auf der A6 bei Schmidgaden ist ein Lkw in die Mittelleitplanke gefahren.
von Alexander Unger Kontakt Profil

Auf der A6 bei Schmidgaden ist am Mittwoch um 9.30 Uhr ein Lkw-Fahrer ums Leben gekommen. Die Autobahn war dort bis zum Nachmittag in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Mittlerweile ist eine Fahrspur in Richtung Amberg wieder offen. Wie Polizeirat Tobias Mattes an der Unfallstelle mitteilte, handelt es sich bei dem Opfer um einen 62-jährigen Mann aus Mazedonien. Warum es zu dem Unfall in Fahrtrichtung Tschechien kam, ist bislang noch nicht geklärt. Der Mann sei zunächst von der Fahrbahn abgekommen und in die Leitplanke gefahren, die er durchbrach. Das Fahrzeug verkeilte sich mit der Planke und kam zwischen den beiden Fahrbahnen zum Stehen. Mattes: "Das Fahrzeug war alleine beteiligt. Es gibt bislang keine Zeugen vom Unfallhergang."

Laut Polizei haben Ersthelfer versucht, den Mann zu reanimieren, jedoch ohne Erfolg. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Laut Mattes ist der Mann aber nicht an den Verletzungen durch den Unfall verstorben. Die Staatsanwaltschaft Amberg hat eine Obduktion zur Klärung der Todesursache angeordnet und das Fahrzeug sichergestellt. Neben Polizei und Rettungskräften waren das THW Amberg sowie die Feuerwehren Schmidgaden, Wolfring, Trisching, Nabburg und die Autobahnmeisterei Lauterhofen im Einsatz. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger der Dekra hinzugezogen. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 120.000 Euro.

Der Verkehr wurde in beide Fahrtrichtungen von der A6 bei der Ausfahrt Trisching ausgeleitet. Die Umfahrung in Richtung Osten lief über Nabburg. Dort kam es einige Zeit zu erheblichen Staus und Wartezeiten. Auf der Ausweichroute in Richtung Amberg kam es zudem zwischen Etsdorf und Paulsdorf zu einem Unfall. Auch dort gab es erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Mehr Informationen zum Unfall auf der Ausweichroute

Freudenberg

Unfallschwerpunkte in der Oberpfalz

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.