10.11.2021 - 11:03 Uhr
TrabitzOberpfalz

Schiedsrichter-Urgestein Albert Weiß nun Ehrenmitglied der SpVgg Trabitz

Eines von zwei neuen Ehrenmitgliedern der Spielvereinigung Trabitz (rechts: Vorsitzender Martin Pepiuk) ist Schiedsrichter Albert Weiß.
von Bernhard PiegsaProfil

Die Spielvereinigung Trabitz zählt zwei neue Ehrenmitglieder: Einstimmig verliehen die Teilnehmer der Hauptversammlung auf Vorschlag des Vorsitzenden Martin Pepiuk diesen Ehrentitel an den langjährigen Spartenleiter und Vizevorsitzenden Arno Springer und an Schiedsrichter-Urgestein Albert Weiß.

Schon als Schüler sei Arno Springer in den Kreis der aktiven Fußballer eingetreten und habe „alle Mannschaften durchlaufen“, erinnerte Pepiuk. Mit dem Namen des „Mannes klarer Worte“, der 2020 aus gesundheitlichen Gründen das Amt des zweiten Vorsitzenden habe niederlegen müssen, verbänden sich nicht nur viele sportliche Erfolge, sondern auch beliebte Festereignisse. „Er war und ist Spieler, Funktionär, Organisator, Gönner, Kamerad und Freund."

Als „kameradschaftlichen Einzelkämpfer“ würdigte Pepiuk Albert Weiß, der auf 45 Jahre Schiedsrichterdienst und 5000 Spiele zurückblicken könne: „30 Jahre lang hat er auch für unseren Verein ‚gepfiffen‘ und war bei allen unseren Feiern ein gern gesehener Besucher.“ Den besonderen Dank des Vereins sprach der Vorsitzende ferner Horst Held, der unermüdlich um die Instandhaltung des Sportheims bemüht sei, und dem langjährigen Sportheimwirt Hubert Porsch sowie den Organisatorinnen der beliebten „Brautentführungen“ Sigrid Schreglmann und Erika Hierl aus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.