20.05.2021 - 20:18 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Von wegen Corona-Urlaub: Große Wirkung des optimalen Impfabstands

Die Urlaubs-Freigabe von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn für kürzere Impf-Intervalle sorgt für Irritationen. Auch im Impfzentrum Tirschenreuth.

Impfpass mit den Eintragungen für die Corona-Impfung: Für den vollen Impfschutz empfiehlt die Stiko einen Abstand mehrerer Wochen.
von Jürgen Herda Kontakt Profil

Die Daten sprechen eine klare Sprache: Unter Berücksichtigung der Zulassungen und vorliegender Wirksamkeitsdaten empfiehlt die Stiko für die mRNA-Impfstoffe einen Abstand zwischen den beiden Impfstoffdosen von 6 Wochen, da dadurch sowohl eine sehr gute individuelle Schutzwirkung als auch ein größerer Effekt der Impfung auf Bevölkerungsebene zu erzielen ist.

4, 8 oder 12 Wochen?

Für Astra-Zeneca zeigten Studien, dass der Abstand zwischen beiden Impfstoffdosen einen erheblichen Effekt auf die Höhe des Impfschutzes hat. Die Wirksamkeit einer zweimaligen Impfung, die im Abstand von 4 bis 8 Wochen erfolgte, betrug 50,4 Prozent, während die Effektivität bei einem Abstand von 8 bis 12 Wochen 72,1 Prozent betrug.

Insofern ist der Vorstoß von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), die Impfung für eine Urlaubsreise vorzuziehen, nur politisch zu verstehen.

Dr. Kalkum: "Vier Wochen völlig falsch"

Dr. Mathias Kalkum, ärztlicher Leiter des Impfzentrums Tirschenreuth, rät deshalb: "Drei Tage mehr oder weniger ist bei Moderna egal." Auch ein paar Tage hin oder her bei BionTech würde das Kraut nicht fett machen. "Aber bei Astra schon nach vier Wochen die Zweitimpfung anzusetzen, halte ich für völlig falsch."

Die meisten Impflinge, die entsprechende Anfragen stellten, würden das akzeptieren. "Es geht nicht immer nur um die Urlaubsreise", macht Kalkum deutlich, dass auch wichtige Gründe für eine Verschiebung des Impftermins sprechen könnten. Etwa wenn es um eine bevorstehende Operation geht. "Das ist dann eine Frage der Abwägung, ob die bessere Booster-Wirkung oder die Dringlichkeit der OP mehr wiegt", sagt der Arzt.

Infizierte brauchen nur eine Impfung

Die politische Initiative des Ministers habe die Situation der Impfärzte und der Virologen jedenfalls nicht leichter gemacht. "Die Stiko betont, dass die Impfantwort der Zweitimpfung bei BionTech nach 42 Tagen deutlich besser ist als nach 21 Tagen."

Das gelte auch für die fehlende Entscheidung bei einer anderen Frage: "Wir führen derzeit im Landkreis Tirschenreuth Studien zur Dunkelziffer von Corona-Infizierten durch", sagt Kalkum. Etwa zehn Prozent der Bevölkerung hätten sich schon einmal angesteckt. "Laut eindeutiger Aussage der Virologen würde für diese Gruppe eine einfache Impfung reichen." Den augenblicklichen Engpass würde eine solche Festlegung deutlich mildern. Die aber bleibt bislang aus.

Impfärzte empfehlen Impfung auch für Kinder und Jugendliche

Weiden in der Oberpfalz
Info:

Stiko empfiehlt bei AstraZeneca 12 Wochen

Die oben genannten Ergebnisse werden durch Immunogenitätsdaten unterstützt, die zeigen, dass bei Verabreichung der Standarddosis eine Verlängerung des Dosisintervalls zu höheren Antikörperspiegeln führt und höhere GMT-Werten erreicht werden (<6 Wochen: 22.222 (95% KI 20.360 - 24.225) vs. 9-11 Wochen: 34.754 (95% KI 30.287 - 39.879).

Während die Verabreichung der zweiten Impfstoffdosis zum Ende des von der Zulassung gedeckten Zeitintervalls die Wirksamkeit nach der 2. Dosis erhöhen soll, ist die Wirksamkeit der 1. Dosis ausreichend, um das Intervall bis zu 12 Wochen abzudecken. Wie auch bei anderen Impfungen, tritt die Wirkung dieses Impfstoffs in der Regel etwa 10-14 Tage nach der ersten Impfstoffgabe ein. Bereits nach Verabreichung der ersten Impfstoffdosis besteht somit ein relevanter Schutz, der ohne einen Wirkverlust über mehrere Wochen anhält und somit die Gabe der 2. Dosis zu einem möglichst späten - noch von der Zulassung gedeckten Zeitpunktes – ermöglicht.

Aus diesen Gründen hat die Stiko entschieden, für die Verabreichung des Vektor-basierten Impfstoffs Vaxzevria (AstraZeneca) einen Abstand von 12 Wochen zwischen den beiden Impfstoffdosen zu empfehlen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.