27.01.2021 - 14:47 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Tödlicher Unfall: Vater überfährt eigenes Kind (1)

Im südlichen Landkreis Tirschenreuth ereignete sich am Dienstagabend ein Unfall mit tragischem Ausgang: Ein Mann fuhr auf sein Grundstück und erfasste dabei sein eigenes Kind (1), das dadurch tödlich verletzt wurde.

Symbolbild
von Elisabeth Schätzler Kontakt Profil

Die Polizeieinsatzzentrale Oberpfalz erreichte am Dienstagabend gegen 18.50 Uhr ein Notruf aus einer kleinen Gemeinde im südlichen Landkreis Tirschenreuth. Nach dem vorläufigen Stand der Ermittlungen war kurz zuvor ein 45-Jähriger mit einem Transporter auf das größere Grundstück der Familie gefahren. Sein einjähriges Kind war zu diesem Zeitpunkt zu Fuß auf dem Grundstück unterwegs. Der Vater hatte das Kind dabei offenbar übersehen und es mit dem Fahrzeug erfasst, wie das Polizeipräsidium Oberpfalz auf Nachfrage mitteilte.

Kriseninterventionsteam betreut Familie

Sofort eingeleitete Reanimationsmaßnahmen, die der verständigte Rettungsdienst fortführte, blieben erfolglos. Das Kind starb noch am Unfallort. Die Ermittlungen zu diesem Unglück werden von der Kriminalpolizeiinspektion Weiden unter enger Einbindung der Staatsanwaltschaft geführt. Die Familie wurde von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Notfallseelsorger Carsten-Armin Jakimowicz berichtet über Trauerarbeit

Amberg

So funktioniert Notfallseelsorge im Landkreis Tirschenreuth

Tirschenreuth

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.