05.05.2021 - 12:57 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Sattelzug muss ins Bankett ausweichen

Ein Sattelzug ist am Dienstag bei Tirschenreuth im Bankett stecken geblieben. Grund: Der Fahrer musste einem anderen Lastwagen ausweichen.

Ein Lastwagen fuhr sich am Dienstag bei Tirschenreuth im Bankett fest.
von Externer BeitragProfil

Ein 53-jähriger Kraftfahrer war am Dienstagvormittag gegen 10.15 Uhr mit seinem Sattelzug auf der Umleitungsstrecke der Bundesstraße B 15 über die Rothenbürger Straße unterwegs. Im dortigen Kurvenbereich kam dem Mann laut Polizeibericht ein anderer Sattelzug entgegen, der sich mit einem Teil seines Fahrzeugs auf der Fahrspur des 53-Jährigen befand.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 53-Jährige nach rechts aus und blieb mit seinem Lkw im angrenzenden Bankett stecken. Das Fahrzeug geriet in Schieflage. Der andere Lastwagen-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Der festgefahrene Sattelzug musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Während dieser Zeit war die Rothenbürger Straße für den Verkehr gesperrt. Am Sattelzug entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizeiinspektion Tirschenreuth entgegen, Telefon 09631/7011-0.

Einige Kilometer weiter Richtung Mitterteich kippte am Dienstag ein Holzlaster um

Themenreuth bei Leonberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.