23.10.2020 - 11:03 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Ein Sakrament wie ein Geschenk: Dritte Gruppe feiert in Tirschenreuth Erstkommunion

Anders als die Jahre zuvor lief die Feier der Heiligen Erstkommunion in der Stadtpfarrei Tirschenreuth ab. Am vergangenen Sonntag feierte die dritte von vier Gruppen.

Die Kommunionkinder vom Sonntag, 18. Oktober, mit Kaplan Daniel Fenk.
von Katrin Pasieka-Zapf Kontakt Profil

Drei Gruppen feierten in der Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Tirschenreuth bereits ihre Erstkommunion. Die dritte Gruppe empfing am Sonntag das Sakrament. Den Gottesdienst für Viktoria Blei, Nico Fenzl, Moritz Konrad, Sophia Meißner, Luis Ditz, Sarina Langenbach, Melina Reber, Christian Weiß und Lucas Zettlmeier gestaltete als Hauptzelebrant Kaplan Daniel Fenk, mit dabei war auch Stadtpfarrer Georg Flierl. In seiner Predigt verwies der Kaplan darauf, dass wir in unserem Leben immer wieder Geschenke erhalten, etwa am Geburtstag oder an Weihnachten. „Wenn ich ein Geschenk bekomme, dann bedeutet das, dass mich jemand gerne hat. Jemand denkt an mich und möchte mir Freude bereiten.“ Die Kommunion, die die neun Kinder bei der Feier zum ersten Mal bekommen würden, sei ebenfalls ein Geschenk. „Denn das kleine Stück Brot, die Hostie, ist Jesus selbst“, erklärte der Kaplan. Mit diesem Geschenk sage Jesus auch: „Ich möchte bei dir sein und dir Kraft für dein Leben geben.“ Fenk ermutigte die Kinder, immer wieder zum Gottesdienst zu kommen, um Jesus in der Kommunion zu empfangen. „Denn in jedem Gottesdienst machst du dich zu unserem Geschenk“, betonte der Kaplan.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.