27.10.2020 - 10:56 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Nähaktion des Frauenbundes Tirschenreuth gegen die Plastikflut

Kreativ begegnet der Frauenbund Tirschenreuth dem Klimawandel. Über 300 selbst genähte Einkaufstaschen aus Stoffresten sollen beim Eindämmen der Plastikflut helfen.

Kreativ für die Umwelt und ein besseres Klima: Barbara Schmid, Christa Stock und Rosi Mandry (von links) präsentieren stolz über 300 Einkaufstaschen in allen Größen und Farben. Die Näharbeiten sollen die Plastiktüte ersetzen und damit dem Schutz der Umwelt dienen. Aber auch gegen die Pandemie sind die Mitglieder fleißig am Werk. Der Mundschutz, den die drei Frauen tragen, ist ebenfalls aus Stoffresten von den Näherinnen selbst gefertigt worden.
von Ulla Britta BaumerProfil

Rot, bunt, mit Blumenmuster, im modernen Design oder farbig auf das Outfit abgestimmt: Die Frauen im Frauenbund Tirschenreuth haben für jeden Geschmack eine Stofftasche auf Lager.

Nähaktion fürs Klima

Vorausgegangen ist diesem Angebot eine Nähaktion, die mehr als lobenswert ist. Unter dem Motto "Für mich. Für dich. Fürs Klima" wolle man Verantwortung für die Umwelt und fürs Klima übernehmen, sagen die Frauen. Die Vorstandschaft, bestehend aus Barbara Schmid, Christa Stock und Rosa Mandry präsentierte die Ergebnisse der Nähleidenschaft der Mitglieder nun in einem Nebenraum des Pfarrsaals in der Hospitzstraße 1. Da hängen sie, die bunten Einkaufshelfer. "Alle sind aus Reststoffen genäht, die weggeworfen worden wären", erklärt Barbara Schmid den doppelten Umweltgedanken. Damit dieser unter die Leute kommt, bietet der Frauenbund die Taschen nicht nur Privatpersonen an. Ihr Wunsch ist es, dass auch Firmen, Organisationen und Ämter Gefallen daran finden als alternative Geschenkverpackung. Eine gute Idee finden die Näherinnen, denn damit wird die Verpackung selbst gleich ebenfalls zum Geschenk. "Wir haben alle gängigen Größen", sagt Schmid und demonstriert an einem kleinen Exemplar, wie perfekt es für ein Buchgeschenk passt. Dabei sind die Handarbeiten der KDFB-Frauen nicht teurer als eine aufwendig gestaltete Geschenkverpackung. Zwischen drei und fünf Euro je nach Größe sollen sie kosten. "Das ist verhandelbar", betont Schmid. Der Preis richte sich auch nach der abgenommenen Menge und dem Modell.

Durch verschiedene Aktionen und Spenden half der Frauenbund Tirschenreuth auch in der Corona-Zeit anderen Organisationen und Menschen auf der ganzen Welt.

Tirschenreuth

Für Sonderaufträge offen

Sollten besondere Wünsche wegen der Farbgebung oder Größe anstehen, einfach melden, laden die drei Vorstandsmitglieder ein, keine Scheu zu haben ginge es um Sonderaufträge. "Was wir können, machen wir machbar." In diesem Zusammenhang weisen die Frauen auch auf selbstgenähten Mundschutz hin, ebenfalls in unterschiedlichsten Varianten bei der Farb- und Mustergestaltung. Die Taschen können Privatpersonen im Gebäude neben dem Autohaus Gradl angeschaut und kaufen. Bestellungen und Anfragen sind beim Frauenbund unter Telefon 09631/798 0350 möglich. Den Mundschutz gibt es auch bei Rosi's Imbiss am Stabilo-Baumarkt.

Der Frauenbund weist außerdem darauf hin, dass das KDFB-Zimmer komplett renoviert wurde. Finanziert wurde die Maßnahme in Höhe von 1700 Euro vor allem durch den Erlös aus dem Verkauf der Handarbeiten. Ein herzlicher Dank geht an die fleißigen Helferinnen.

Verkaufsraum geöffnet

Für die Weihnachtszeit wird versucht, den Verkaufsraum neben dem Autohaus Gradl mit den Bastelarbeiten und Handarbeiten der Frauen unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen an den Adventsamstagen zu öffnen. Dort können von den FB-Frauen gebastelte Weihnachtsgeschenke, auch Plätzchen und anderes rund um den Advent wie gewohnt gekauft werden.

Im Blickpunkt:

Termine pausieren

Der Frauenbund weist darauf hin, dass leider Termine wie die Einkehr, die Adventsfeier, die Elisabeth-Messe und anderes erst einmal pausieren müssen. Es wird um Verständnis gebeten, da dies dem Schutz vor allem der älteren Mitglieder dient. Auch Aktionen wie Palmbüschl oder Kräuterbüschl basteln können nicht stattfinden. Anstatt einer Jahreshauptversammlung, die ebenfalls ausfallen muss, kann ein Jahres- und Kassenbericht in schriftlicher Form in der letzten Ausgabe der Mitgliederzeitschrift nachgelesen werden. Ehrungen werden nicht persönlich vorgenommen, finden aber statt.

Der Frauenbund Tirschenreuth hat eine neue Homepage

Tirschenreuth
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.