20.04.2020 - 15:18 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Landkreis Tirschenreuth wegen Corona in sieben Versorgungsregionen eingeteilt

Den Hausärzten kommt eine Schlüsselfunktion beim Kampf gegen das Coronavirus zu. Sieben Versorgungsregionen sollen helfen, die Verbreitung der Lungenkrankheit einzudämmen. Für Pflegeheime gibt es ab sofort eine Sonderregelung.

Die sieben Versorgungsregionen des Landkreises Tirschenreuth.
von Externer BeitragProfil

Landkreis-Versorgungsarzt Dr. Peter Deinlein lässt den Worten Taten folgen. Er hat den Landkreis in Absprache mit den niedergelassenen Hausärzten und Internisten in sieben Versorgungsregionen aufgeteilt. "Ziel der Aufteilung ist es, dass Patienten in einer Notlage immer ein persönlicher Ansprechpartner in der Nähe zur Verfügung steht und eine schnelle Hilfe vor Ort gewährleistet werden kann", erläutert das Landratsamt in einer Pressemitteilung.

Die Arztpraxen sollen mit Hilfe der Versorgungsregionen die Anliegen der Patienten während der Coronakrise umfassend und aktiv managen. "Jeder Hausarzt im Landkreis hilft mit bei der Versorgung der Patienten. Wenn der Hausarzt zum Beispiel Covid-19-Abstriche nicht selbst durchführen kann, wird er an eine andere Stelle vermittelt. Den Bürgern wird aktiv geholfen, das liegt uns allen besonders am Herzen", betont Versorgungsarzt Dr. Deinlein. Hier die wichtigsten Details der neuen Regelung:

Covid-19-Abstriche

Diese können von Hausärzten selbst durchgeführt oder aktiv an Kollegen vor Ort vermittelt werden. Alternativ ist zudem ab sofort die Voranmeldung per Fax an die Teststrecke in der Einsteinstraße 10 in Tirschenreuth durch den Hausarzt möglich.

Covid-19-Untersuchungen

Auch die Durchführung oder Vermittlung von Untersuchungen bei Covid-19-Verdacht oder gesicherter Covid-19-Erkrankung ist geregelt. Die Regelung beinhaltet die eigene Behandlung oder aktive Vermittlung von Patienten mit Infekten und dringlichem Behandlungsanlass zu einem Kollegen. Pro Versorgungsregion liegt mindestens eine Praxis vor, die getrennte Räumlichkeiten für eine Infektsprechstunde bietet.

Im Raum Erbendorf gibt es eine Sonderregelung. Dort haben die Ärzte dieses Problem mit externen Praxisräumen gelöst, in welche die Kollegen vor Ort ihre Patienten mit Infekt einbestellen können.

Hausbesuche

Notwendige Hausbesuche im Covid-19-Erkrankungsfall kann der Hausarzt durchführen oder es kann über die Nummer 116 117 ein Hausbesuch vermittelt werden.

Schwerpunktpraxis

Eine zentrale Covid-19-Schwerpunktpraxis gibt es im Landkreis Tirschenreuth aktuell nicht, da in jeder der sieben Versorgungsregionen die erforderlichen Untersuchungsmöglichkeiten vorhanden sind.

Notfallseelsorge

Die Patienten, aber auch deren Angehörige, die an einem psychischen Trauma leiden, sollen an die Notfallseelsorge vermittelt werden können.

Quarantäne

Selbst im Quarantänefall sollte die Bereithaltung eines telefonischen oder per E-Mail gesteuerten Covid-Managements für die eigene Patienten vorhanden sein.

Altenheimbetreuung

Zur Betreuung von Pflegeheimen sollen Heimärzte ernannt werden, welche eine Erreichbarkeit für die Heimleitung auch außerhalb der Sprechstundenzeiten sicherstellen.

Fachärzte

Kinder- und Jugendärzte sowie alle weiteren Fachärzte im Landkreis sind wie gewohnt für die Betreuung der Patienten da. Die Patienten sollen sich dort telefonisch anmelden, damit ihnen die weitere Vorgehensweise erklärt werden kann.

Bereitschaftspraxis

Die Allgemeine Ärztliche KVB-Bereitschaftspraxis am Krankenhaus Tirschenreuth steht für alle weiteren Belange unter der Telefon-Nummer 116 117 wie gewohnt zur Verfügung. Infekte werden dort zur Zeit allerdings nicht behandelt.

Das Landratsamt weist darauf hin, dass Patienten bei Covid-19-Erkrankung oder Covid-19-Verdacht nicht in die Bereitschaftspraxis dürfen, die Mittwoch und Freitag von 14 bis 20 Uhr, an Samstagen und Sonntagen sowie an Feiertagen von 9 bis 20 Uhr erreichbar ist.

Hier weitere Informationen über die Lage im Landkreis Tirschenreuth

Kemnath

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.