14.05.2021 - 16:26 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Inzidenz sechs Tage unter 50: Weitere Lockerungen im Landkreis Tirschenreuth

Einkaufen ohne Termin, ein Besuch im Museum, Sport im Freien, Grundschüler dürfen wieder in die Schule, Erleichterungen für die Außengastronomie: Ab dem Wochenende treten im Landkreis Tirschenreuth neue Lockerungen in Kraft.

Laura Stich und Sebastian Goldmann beim Shoppen im Modehaus "Jäger + Turba". Zum Wochenende treten weitere Lockerungen und Öffnungsschritte im Landkreis Tirschenreuth in Kraft. Dann ist Einkaufen wieder fast ohne Einschränkungen möglich.
von Lena Schulze Kontakt Profil

Weitere Erleichterungen und zusätzliche Öffnungsschritte für den Landkreis Tirschenreuth gibt es ab dem Wochenende. Wie das Landratsamt mitteilte, wurde am Feiertag Christi Himmelfahrt die 7-Tage-Inzidenz von 50 am fünften Tag in Folge unterschritten. Auch am Freitag lag die Inzidenz mit 43 am sechsten Tag in Folge unter 50. Lockerungen für Sport, Einzelhandel, Schulen und Kulturstätten gelten laut Landratsamt ab Samstag, 15. Mai. Zudem gibt es für die Außengastronomie weitere Öffnungsschritte. Diese sind ab Sonntag, 16. Mai, gültig.

Lockerungen ab Samstag

Am vergangenen Sonntag, 9. Mai, lag die Inzidenz mit 47,2 zum ersten Mal unter 50. Am Mittwoch, 12. Mai, sank der Wert sogar auf 38,9. Trotz insgesamt 18 neuer Fälle von Mittwoch bis Donnerstag blieb die Inzidenz bei 43. Daher treten ab Samstag, 15. Mai, ab 0 Uhr folgende Lockerungen in Kraft:

Sport

Kontaktfreier Sport in Gruppen von bis zu 10 Personen im Innenbereich oder unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren ist erlaubt.

Handel/Dienstleistungen

Neben Lebensmittelläden, Buchhandlungen und Gärtnereien ist die Öffnung sonstiger Ladengeschäfte mit Kundenverkehr zulässig. Eine Terminbuchung ist nicht mehr notwendig. Das Einkaufen ist mit Schutz- und Hygieneregelungen sowie Zugangsbeschränkungen (Kundenzahl pro Quadratmeter Verkaufsfläche) möglich. In den Verkaufsräumen, auf dem Verkaufsgelände, in den Eingangs- und Warteflächen vor den Verkaufsräumen und auf den zugehörigen Parkplätzen gilt für das Personal Maskenpflicht und für die Kunden und ihre Begleitpersonen FFP2-Maskenpflicht.

Schulen/Einrichtungen

In den Klassen der Grundschule findet Präsenzunterricht statt. Ansonsten findet Präsenzunterricht, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann, oder Wechselunterricht statt.

Tagesbetreuungseinrichtungen für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige können normal öffnen.

Kulturstätten

Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten, Objekte der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen und vergleichbare Kulturstätten sowie zoologische und botanische Gärten können öffnen. Die zulässige Besucherzahl bestimmt sich nach dem vorhandenen Besucherraum. Es besteht FFP2-Maskenpflicht. Eine Terminbuchung und die Kontaktdatenerhebung entfallen.

Übrigens: Überschreitet der Landkreis an drei aufeinanderfolgenden Tagen die 7-Tages-Inzidenz von 50 wieder, erfolgt eine erneute Bekanntmachung und die aktuellen Lockerungen würden dann am fünften Tag wieder außer Kraft gesetzt.

Ohne Termin und Test in Biergarten

Der Café- oder Biergartenbesuch ohne Impf- oder Testnachweis ist erst am Sonntag möglich. Für die weitere Öffnung der Außengastronomie ohne Terminvereinbarung und Test benötigt der Landkreis die Zustimmung des Bayerischen Gesundheitsministeriums. Das Einvernehmen erhielt das Landratsamt Tirschenreuth am Freitagmittag. Daher werden ab Sonntag, 16. Mai, ab 0 Uhr folgende weitere Öffnungsschritte im Landkreis Tirschenreuth zugelassen:

Außengastronomie

Die Öffnung der Außengastronomie ist nach Maßgabe von Rahmenkonzepten ohne Terminvereinbarung und ohne Testnachweis erlaubt. Bei Inzidenzen zwischen 35 und 50 darf sich ein Hausstand mit nur einem weiteren Hausstand, maximal fünf Personen, treffen.

Kultureinrichtungen

Auch Theater, Konzert- und Opernhäuser sowie Kinos dürfen nach Maßgabe von Rahmenkonzepten öffnen. Es braucht keinen negativen Corona-Test mehr.

Sport

Zudem ist ab Sonntag kontaktfreier Sport innen sowie Kontaktsport außen mit Hygienekonzept möglich. Erst am Sonntag entfallen die Beschränkung auf eine Personenzahl sowie die Erfordernis eines negativen Tests.

Mehr über die aktuelle Corona-Lage im regionalen Newsblog

Oberpfalz
Hintergrund:

Coronazahlen

  • Seit Mittwoch sind acht neue Fälle zu verzeichnen. Am Donnerstag kamen sieben Fälle hinzu, am Freitag ein Fall (Stand: Freitag, 12 Uhr).
  • Bei einem positiv Getesteten handelt es sich um eine bereits unter Quarantäne stehende Kontakt-1-
    Person zu einem Infizierten.
  • Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 5266 Landkreisbürger mit dem Coronavirus infiziert.
  • Die Zahl der Corona-Toten im Landkreis bleibt unverändert bei 266 Personen.
  • Laut Schätzungen des RKI beträgt die Anzahl der Genesenen 4946.
  • Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner lag am Freitagmorgen bei 43,03.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.