12.02.2020 - 18:36 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Geschenke vom Herzen zum Valentinstag

Der Valentinstag ist in aller Munde, Geschäfte und Restaurants sind darauf eingestellt. Doch Schmuck- und Blumengeschäfte in der Region verzeichnen einen Rückgang beim Geschenke-Kauf auf den letzten Drücker.

Ein Nelkenstrauß zum Valentinstag aus der Blumenwerkstatt von Charly Beer. Perlen, rosa Stoffbänder und Herzen runden das Geschenk für den Tag der Verliebten ab.
von Lucia Seebauer Kontakt Profil

Die einen schenken Freude mit kleinen Gesten, bei anderen geht die Liebe am Valentinstag durch den Magen. In der Blumenwerkstatt von Charly Beer in Erbendorf gibt es viele Bestellungen für den Valentinstag. "Männer rufen eher kurzfristig an", sagt Floristin Heidrun Steiner. Chef Charly Beer merkt an: "Es kommen vor allem frisch Verliebte und schenken Blumen. Die letzten Jahre wird es aber rückläufig."

Heidrun Steiner weiß: Die Trendblume Nummer eins bleibt an diesem Tag die rote Rose. Einzeln oder im Dreierpack werden sie vorbereitet. "Es gehen auch Frühlingsblumen." Ein Geheimtipp: Nelken. Früher waren sie vor allem am Friedhof zu finden. Heute schmücken sie sogar Brautsträuße. Die floralen Geschenke werden mit Geschick im Geschäft gestaltet. "Wir verzieren die Blumen mit Perlen, Herzen oder etwas Grün." Einige Kunden wollen auch einen großen Strauß und lassen sich die Liebe etwas kosten: "Wir machen auch mal Gestecke in Herzform. Das kostet dann schon mal 30 bis 50 Euro."

"Auf den letzten Drücker"

Aber auch Schmuck gehört zu den beliebten Geschenken am Tag der Liebe. Wobei 2020 keine besonderen Trends für den Valentinstag auszumachen sind. "Zu 99 Prozent werden Herzchen gekauft. Meist als Anhänger für Ketten", sagt Doris Rösch, Chefin von Rösch Uhren und Schmuck in Tirschenreuth. Meistens bekämen die Frauen ein Geschenk. "Den Männern bleibt da der Schnabel sauber", sagt sie.

Die vergangenen fünf Jahre habe der Schmuck-Kauf am Valentinstag abgenommen. "Vieles hat sich hier eher auf das Online- und Gutscheingeschäft verlagert." Was sich aber bis ins Jahr 2020 konsequent hält: "Die Männer kommen meist auf den letzten Drücker."

Dinner im Kerzenschein

Zudem bieten einige Restaurants für den 14. Februar Valentins-Dinner an. Unter anderem planen die Hollerhöfe in Waldeck seit mehreren Jahren ein Drei-Gänge-Menü für Paare. "Wir sind immer gut bis komplett ausgebucht", sagt Servicekraft Korbinian Hösl. Rund 30 Plätze werden für den Tag vergeben.

Dabei achtet das Restaurant darauf, eine romantische Atmosphäre zu schaffen. Auf den Tischen werden rote Rosen gestellt und die Gäste können sich im Kerzenschein unterhalten. "Vom Alter her sind die Gäste durchmischt. Oft kommen auch nicht nur zwei Personen, sondern auch mal vier bis sechs an einen Tisch."

Wenn Liebe durch den Magen geht: Die ehemalige "The Taste"-Kandidatin Maria Frank verrät ihr Valentinstags-Rezept:

Pullenreuth

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.