28.08.2020 - 11:06 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Ferienprogramm Tirschenreuth: Museumsquartier mit allen Sinnen erleben

Herta Zölch (r.), Erika Rahm (2.v.r.) sowie Christoph Kick, Manfred Kinle und Katrin Möhrlein (hinten, v.l.) mit den Kindern beim Gruppenfoto im Fischhofpark.
von Werner Schirmer Kontakt Profil

Im Rahmen des Ferienprogrammes hat das Museumsquartier wieder eine Aktion für Kinder angeboten. Und wieder war es eine ganz besondere, konnten doch die Mädchen und Jungen zusammen mit MQ-Pädagogin Erika Rahm das Museum mit allen Sinnen erleben.

Los ging es mit einer Entdeckungsreise, bei der die Teilnehmer die Natur im Fischhofpark hautnah kennenlernten. Dabei wurden Gegenstände, etwa Fischleder, ertastet. Auch Geräuschen durfte aufmerksam gelauscht und diese dann zugeordnet werden. Auf der Tour entdeckten die Kinder viele verschiedene Tiere, die dann unter dem Mikroskop und durch die Lupe genauer betrachtet wurden. Was lässt sich an einer Fischschuppe erkennen? Wie sieht eine Blüte unter dem Mikroskop aus? Dabei gab es tatkräftige Unterstützung durch Katrin Möhrlein vom Landesbund für Vogelschutz. Dann zeigte Manfred Kinle, ein langjähriger Mitarbeiter der Tuchfabrik Mehler, wie ein Tuch hergestellt wird. Jedes Kind bekam ein Exemplar und durfte dabei den Tastsinn einsetzen.

Zum Abschluss folgte eine Schnitzeljagd, bei der Wissenswertes über die MQ-Abteilungen in Erfahrung gebracht wurde. Auch wenn das kurzweilige Vormittagsprogramm, das auch Herta Zölch und Christoph Kick mit begleiteten, viel zu schnell zu Ende ging, war für die Kinder klar: Wir sind im nächsten Jahr wieder dabei!

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.