23.09.2020 - 15:08 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Coronakrise eine Chance für Ehrenamtsbörse im Landkreis Tirschenreuth

Für den Aufbau einer Ehrenamtsbörse könnte das Coronavirus sogar eine Chance sein. Landrat Roland Grillmeier verrät auch, warum dies so ist.

t
von Externer BeitragProfil

Die Ehrenamtsbörse des Landkreises Tirschenreuth ging im März an den Start. Dann kam Corona. Die Koordinatorin, Christina Ponader, blieb trotzdem nicht untätig. Sie hat über Mail-Kontakt fleißig Aufbauarbeit geleistet. Inzwischen stehen 15 Angebote von 9 Einrichtungen und 13 interessierte Freiwillige im Online-Portal.

Auf der Internetseite können Vereine und Einrichtungen ihre Gesuche einstellen und interessierte Helfer die bestehenden Angebote durchsuchen oder ihre Informationen eingeben, für welches Ehrenamt sie Interesse hätten.

"Die bisher geringe Resonanz und Vorsicht ist sehr wahrscheinlich der Corona-Pandemie geschuldet. Von März bis Mai waren die Nachbarschaftshilfen und Ehrenamtswillige stark mit konkreter Hilfe beschäftigt. Vereine und soziale Einrichtungen müssen auch jetzt noch sehr vorsichtig sein, welche Aktivitäten sie anbieten können und wollen", zog Koordinatorin Christina Ponader bei einem Gespräch mit Landrat Roland Grillmeier eine erste Bilanz.

"Gerade jetzt ist es wichtig, am Ball zu bleiben. Viele Ehrenamtliche überdenken ihr Engagement und viele Vereine ihr Angebot. Ehrenamt war auch in den Pandemie-Zeiten eine wichtige und wertvolle Unterstützung. Daran müssen wir anknüpfen", urteilte Landrat Roland Grillmeier.

Im Juni fand eine erste Online-Schulung "Ehrenamt gewinnt - wie man Ehrenamtliche gewinnen kann" mit Professorin Dr. Doris Rosenkranz von der TH Nürnberg statt. Ein weiterer Termin wird jetzt am Samstag, 26. September, von 9.30 bis 14 Uhr als Präsenzveranstaltung im Landratsamt stattfinden. Darin sollen Fragen bearbeitet werden wie "Welche Ehrenamtlichen brauchen wir und was brauchen Ehrenamtliche von uns?", "Wie können wir Ehrenamtliche begeistern?", "Wie können wir als Einrichtung, Verein oder Initiative professionell für unsere Ehrenämter werben?"

Anmeldung sind noch bei Projektleiterin Christina Ponader, E-Mail ehrenamt[at]tirschenreuth[dot]de mit Angabe des Vereins beziehungsweise der Einrichtung für die man teilnehmen will, möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei dank Förderung durch die Bürgerstiftung Kerscher.

Weitere Planungen für dieses und kommendes Jahr sind unter anderem eine "Soziale Woche" im Juni 2021 unter dem Motto: #gemeinsamTIR. In einem festgelegten Zeitraum sollen soziale Einrichtungen Aktionstage anbieten. Unternehmen und berufliche Schulen sollen sich in Vereinen und sozialen Einrichtungen sowie im Bereich Kultur engagieren. "Damit werden Hemmschwellen abgebaut", hofft Christine Ponader. www.kreis-tir.de/ ehrenamtsboerse/

Hier erfahren Sie mehr über die Ehrenamtsbörse im Landkreis Tirschenreuth

Tirschenreuth
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.