19.10.2020 - 17:36 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Angst vor der neuen Förderkulisse

Landrat Roland Grillmeier sieht gefährliche Konkurrenzsituation auf Landkreis Tirschenreuth zukommen.

Von links: Europaabgeordneter Christian Doleschal, Landrat Roland Grillmeier.
von Externer BeitragProfil

Im Landratsamt schrillen die Alarmglocken. Grund ist der Entwurf der Regionalleitlinien, in denen die europäische Kommission vorgibt, in welche Regionen Europas staatliche Wirtschaftsförderung fließen dürfen. Die Deutschland zustehenden Regionalfördergebiete sollen nach derzeitigem Stand für die kommende Förderperiode ab dem Jahr 2022 drastisch reduziert werden. "Schon bei den Verhandlungen um die noch laufende Förderperiode, sind wir nur mit Glück noch Fördergebiet geworden. Jetzt müssen wir erneut in den Ring steigen und für den Erhalt der Fördergebiete kämpfen", erklärte Europaabgeordneter Christian Doleschal aus Brand bei einem Gespräch mit Landrat Roland Grillmeier.

Der Landkreis Tirschenreuth sowie zahlreiche weitere Landkreise an der Grenze zu Tschechien wären davon betroffen. Auf tschechischer Seite würden die Fördergebiete hingegen nahezu unverändert bestehen bleiben, so dass sich ein erhebliches Fördergefälle zwischen den angrenzenden Regionen ergeben würde. "30 Jahre nach der Wiedervereinigung und 16 Jahre nach dem endgültigen Fall des Eisernen Vorhangs, sind wir im Herzen Europas angekommen. Seitdem hat sich unsere Heimat, auch dank der großen staatlichen Unterstützung, gut entwickelt. Jetzt könnte uns gerade diese gute Entwicklung auf die Füße fallen und die wichtige regionale Wirtschaftsförderung zum Teil wegbrechen", warnte Doleschal.

"Unser Landkreis grenzt unmittelbar ein tschechisches Höchstfördergebiet. Wenn unser Fördergebiet jetzt ganz wegfällt, haben wir im schlimmsten Fall ein Fördergefälle von 40 Prozent. Das würde die Standortbedingungen erheblich verzerren und eine unschöne Konkurrenzsituation schaffen. Unsere Unternehmen werden es sich in einer solchen Lage ernsthaft überlegen, ob sie bei uns oder in Tschechien investieren. Unser fragiler wirtschaftlicher Gesundungsprozess in der Region würde erheblich ins Stocken geraten, oder gar stoppen", äußert sich auch Landrat Roland Grillmeier besorgt. Dem Landkreischef erscheint es wichtig, dass hier auf allen politischen Ebenen - Land, Bund und Europa - entsprechend gehandelt wird. Der Mitterteicher bat den Brander Abgeordneten Christian Doleschal als Vertreter des Raums, dies mit zu koordinieren.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.