28.10.2020 - 18:06 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

7-Tage-Inzidenz steigt auch im Landkreis Tirschenreuth weiter

Im Landkreis Tirschenreuth droht die Corona-Ampel auf Dunkelrot zu springen: Die 7-Tage-Inzidenz steht kurz vor der 100er Schwelle.

Auch im Landkreis Tirschenreuth steigt am Mittwoch die Zahl der Corona-Infizierten.
von Wolfgang Benkhardt Kontakt Profil

Im Landkreis Tirschenreuth droht die Corona-Ampel nun auf Dunkelrot zu springen. Die 7-Tage-Inzidenz steht knapp vor der Marke 100. Am Mittwoch meldete das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit aus Erlangen für Tirschenreuth eine Inzidenz von 98,55. Am Dienstag lag die Inzidenz für den Landkreis Tirschenreuth noch bei 86,6 Neuinfektionen in einer Woche, hochgerechnet auf 100.000 Einwohner.

Das Tirschenreuther Gesundheitsamt meldete am Mittwoch bis 15 Uhr neun neue Fälle. "Bei sieben Infektionen handelt es sich um bereits unter Quarantäne stehende Kontakt-1-Personen zu anderen Infizierten", weiß stellvertretender Pressesprecher Wolfgang Fenzl.

Hier geht es zu den Zahlen vom Vortag

Erbendorf

Die amtliche Zahl der mit dem Virus Infizierten liegt damit nun bei 1377 Männern, Frauen und Kindern. Unverändert ist die Zahl der Todesfälle, die in diesem Jahr an oder mit dem Virus Sars-CoV-2 verstorben sind. Sie beträgt laut Landesamt 142. Die Zahl der Genesenen wird nach den Kriterien des Robert-Koch-Instituts auf 1119 Personen geschätzt.

Aktuelle Entwicklungen in der Oberpfalz im Newsblog verfolgen

Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.