18.11.2020 - 18:27 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

34 Neuinfektionen und zwei Todesfälle im Landkreis Tirschenreuth

Zwei Todesfälle und 34 Corona-Neuinfektionen meldet das Landratsamt Tirschenreuth am Mittwoch. In zwei Altenheimen gab es größeres Infektionsgeschehen.

34 Neuinfektionen und 2 Tote meldet das Landratsamt Tirschenreuth am Mittwoch. Größere Ausbrüche gab es in zwei Seniorenheimen im Landkreis.
von Lucia Seebauer Kontakt Profil

Das Landratsamt Tirschenreuth meldet am Mittwoch 34 neue Coronafälle im Landkreis. Vier der betroffenen Personen befinden sich bereits in Quarantäne. Grund für den Anstieg sind größere Ausbrüche in den beiden Seniorenheimen Phönix Mitterteich und Theresianum Konnersreuth.

Im Landkreis Tirschenreuth und Wunsiedel gab es mehrere Coronafälle in drei Seniorenheimen

Tirschenreuth

Damit steigt die Zahl der Infizierten mit dem Virus im Landkreis auf 1688 (Stand: Mittwoch 14.30 Uhr). Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) bei 120,8. "Leider sind heute auch 2 Todesfälle zu verzeichnen", schreibt die Behörde in der aktuellen Pressemitteilung. Dabei handelt es sich um über 75-jährige Personen. Die Zahl der Corona-Opfer erhöht sich damit auf 144. Die Zahl der Genesenen wird auf Grundlage der RKI-Kriterien auf 1335 geschätzt.

Die zweite Runde der Corona-Antikörper-Studie im Landkreis Tirschenreuth ist gestartet

Tirschenreuth

Alle regionalen Entwicklungen rund um Corona erfahren Sie in unserem Newsblog

Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.