15.10.2021 - 16:11 Uhr
TännesbergOberpfalz

Polizei geht bei Feuer in Tännesberg von Brandstiftung aus

Ein Großaufgebot der Feuerwehr rückte am 14. Oktober zu einem Brand in Tännesberg aus. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften rückte am Donnerstag in Tännesberg an, da Rauch aus einem leerstehenden landwirtschaftlichen Nebengebäude aufstieg.
von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Nach dem Brand in einem landwirtschaftlichen Anwesen in Tännesberg am Donnerstag, 14. Oktober, geht die Polizei nun von Brandstiftung aus. Das geht aus einer Mitteilung der Polizei am Freitag hervor. Die Gegebenheiten schließen eine "Selbstentzündung" aus, heißt es darin. Vor Ort wurde den Beamten wohl bereits am Donnerstag mitgeteilt, dass einige Zeit vor der Rauchentwicklung Kinder oder Jugendliche durch den Hintereingang des Stalls in das Gebäude gelangt waren.

Das Gebäude war nicht bewohnt, es kam bei dem Brand niemand zu Schaden. Auf dem Areal war Stroh und Heu gelagert. Laut Polizei war es einem glücklichen Umstand zu verdanken, dass das Feuer nicht auf die umliegenden Bauten übergriff und so einen Vollbrand entfachte. Hinweise zum Vorfall nimmt die Polizeiinspektion Vohenstrauß unter 09651 / 9201-0 entgegen.

Feuer in Tännesberg

Tännesberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.