14.04.2021 - 09:59 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Ein Wirtshaus-Abend daheim mit allem, was dazugehört

Buch und Bier passen so gut zusammen, dass sie sich sogar den besonderen Ehrentag am 23. April teilen. Dazu haben die Buchhandlung Volkert und die Brauerei Sperber was vorbereitet - Corona-konform, versteht sich.

Ralf Volkert, Christian Sperber und Michael Sperber (von links) haben sich zum Tag des Buches und des Bieres am 23. April einen genussreichen Online-Abend ausgedacht.
von Anke SchäferProfil

Mit Live-Lesungen ist es zwar immer noch genauso Essig wie mit dem gemütlichen Umtrunk im Wirtshaus. Was aber noch lange nicht heißt, dass man zum offiziellen "Welttag des Buches" und dem nicht minder offiziellen "Tag des deutschen Bieres" Trübsal blasen muss.

Stattdessen haben Buchhändler und Brauer eine virtuelle Lesung mit Bierverkostung und Live-Musik ersonnen. Am Freitag, 23. April, führt der Bräu Christian Sperber unterhaltsam durch die Vielfalt seines ausgezeichneten Biersortiments und gibt Tipps, wie der süffige Durstlöscher zum echten Genießer-Schlückchen wird.

Buchhändler Ralf Volkert lässt bei seiner Streaming-Premiere anderen Lese-Experten den Vortritt. Tanja Weiß, Sepp Lösch und Dieter Radl steuern auf ihre ganz eigene Weise kurze literarische Gedanken zum Thema Bier und Wirtshaus bei – mit großer Begeisterung und "allein für Gottes Lohn“, wie Volkert betont.

Was genau zu hören sein wird, ist allerdings noch genauso geheim wie der eigens engagierte Überraschungsgast, der stellvertretend für die Teilnehmer zu Hause den interaktiven Part übernimmt. Allseits bekannt dagegen ist Georg Leugner-Gradl, der den virtuellen Wirtshaus-Abend stilecht musikalisch abrundet.

Dass beim rund 90-minütigen Online-Event auch vor Ort im Brauereigasthof Sperber alles Corona-konform über die Bühne geht, steht außer Frage. Alle Ausführenden werden vorab getestet und verteilen sich in gebotenem Abstand in den Räumlichkeiten, betonen die Hausherren Christian und Michael Sperber.

Als Gast dabei zu sein, ist vergleichsweise unkompliziert: Einfach für 10 Euro das „Tag des Buches & Bieres-Sechser-Tragerl“ inklusive Degustationsglas bei der Buchhandlung Volkert oder im Brauereigasthof Sperber erwerben und die E-Mail-Adresse hinterlegen. Einen Tag vor der Veranstaltung, also am Donnerstag, 22. April, erhalten die Teilnehmer dann per Mail einen Zugangslink, der auch alle technischen Voraussetzungen sowie eventuelle Änderungen im Ablauf enthält, erklärt der fürs Technische zuständige Michael Sperber.

Am Tag des Buches und des Bieres ist dann ab 19.30 Uhr der Link zur Veranstaltung abrufbar, der gesellige Teil beginnt um 20 Uhr. Der Erlös kommt einem wohltätigen Zweck zugute. Bleibt nur, rechtzeitig an ein kleines, aber wichtiges Detail zu denken: Die sechs ausgewählten Bierspezialitäten sollen bis ungefähr eine Stunde vor Verkostungsbeginn im Kühlschrank kalt gestellt werden.

Interesse an Online-Bierprobe übersteigt alle Erwartungen

Amberg

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.