07.07.2021 - 17:16 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Viertklässler der Jahnschule absolvieren die Radfahrprüfung

95 Prozent aller Dritt- beziehungsweise Viertklässler legen laut Verkehrswacht alljährlich die Radfahrprüfung ab. Stolz auf ihren ersten Führerschein sind auch die Viertklässler der Rosenberger Jahnschule.

Da war die Freude bei den Viertklässlern groß: Nach bestandener Radfahrprüfung bekamen sie ihre Fahrradwimpel.
von Heidi FranitzaProfil

"Jetzt dürft ihr ganz offiziell mit eurem Fahrrad zur Schule kommen", sagte Rektorin Andrea Dechant in der Aula der Jahnschule zu den Viertklässlern nach bestandener Radfahrprüfung. Allerdings ermahnte die Schulleiterin die Kinder auch, immer einen gut angepassten Helm zu tragen. Bürgermeister Michael Göth beglückwünschte die Kinder ebenfalls zur erfolgreich absolvierten Ausbildung. Rosalia Wendel von der Verkehrswacht hatte den Kindern Aufkleber für die Räder mitgebracht, die Sparkasse spendierte Erinnerungsgeschenke und Elternbeiratsvorsitzende Helena Schwegler süße Aufmerksamkeiten und einen Gutschein für die Eisdiele.

An zwölf Kinder überreichte Bürgermeister Göth Ehrenwimpel. Darüber freuten sich auch die beiden Mädchen Leonie Lemnitzer und Emily Borek riesig. "Nicht nur die Jungs können Fahrradfahren", stellten sie gemeinsam fest. Abschießend erinnerte die Rektorin die Kinder daran, dass der Fahrradführerschein erst der Anfang sei. Nun müssten sie mit ihren Eltern das Gelernte weiter üben und vertiefen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.