25.01.2021 - 14:22 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Im Schnee driften: Kein triftiger Grund, das Haus zu verlassen

Im frischen Schnee zu driften: Das ist wohl eher kein triftiger Grund, um das Haus während der geltenden Bestimmungen zum Infektionsschutz zu verlassen. Zumindest sieht das die Polizei in Sulzbach-Rosenberg so.

Symbolbild
von Stephanie Wilcke Kontakt Profil

Frischer Schnee: Für Autofans gibt es wohl kaum eine Gelegenheit, die mehr dazu einlädt, um mit dem Wagen zu driften. Die Beamten der Polizei in Sulzbach-Rosenberg beobachteten am Sonntagabend gegen 17 Uhr einen 39-Jährigen genau dabei mit seinem Renault. Doch dann blieb er im Schnee stecken. Pech für den Fahrer, denn die Polizisten kontrollierten ihn und seine beiden Begleiter im Fahrzeug.

Darin saßen ein 16-Jähriger und ein Zwölfjähriger, beide ebenfalls aus Sulzbach-Rosenberg. Ihnen wollte der 39-Jährige wohl imponieren mit seinen Fahrkünsten. Am Ende stellten die Beamten fest, dass sie aus drei unterschiedlichen Haushalten stammen, ohne triftigen Grund unterwegs waren, also gegen das Infektionsschutzgesetz verstießen. Die beiden älteren erwartet eine Anzeige, der Jüngere wurde nach Hause gebracht.

So geht es nach einer Corona-Kontrolle weiter

Amberg

Am Wochenende musste die Polizei in Amberg einige Male eingreifen

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.