01.10.2020 - 15:06 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Raiffeisen-Förderpreis: Abstimmung kann starten

Der Wettbewerb für Vereine und Organisationen läuft wieder an. Die Jury hat in Sulzbach-Rosenberg entschieden.

Der Förderpreis geht jetzt in die Voting-Phase.
von Joachim Gebhardt Kontakt Profil

Zum dritten Mal vergibt die Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG den Förderpreis im Gesamtwert von 11 111 Euro. Mit diesem Preis unterstützt sie Vereine und soziale Einrichtungen bei gemeinnützigen Projekten.

Nach der Bewerbungsphase vom 17. Februar bis 15. März war man gezwungen, den Förderpreis aufgrund Corona pausieren zu lassen, schreibt die Raiffeisenbank in ihrer Pressemitteilung. Mit der ersten Jurysitzung konnte der Förderpreis nun wieder aufgenommen werden. Nach regen Diskussionen hat sich die Jury auf zehn Projekte für die Abstimmungsphase geeinigt. Diese Vereine und Projekte sind unter www.vr-foerderpreis.de/rbsuro2020 zu sehen. Hier können Stimmen abgegeben werden.

Die Votingphase dauert von 3. Oktober bis 1. November. Zusätzlich kann jeder sein favorisiertes Projekt mit Spenden unterstützen, wobei für jeweils zehn Euro Spende ein Votingpunkt hinzukommt. Am 6. November ist die offizielle Übergabe des Förderpreises geplant.

Info:

Die Teilnehmer

Folgende Vereine sind in die Abstimmungsphase zum Raiffeisen-Förderpreis 2020 gelangt und können jetzt gewählt werden:

  • Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg: Ausbildung für Menschen mit
    Behinderung
  • DAV Sektion Sulzbach-Rosenberg: Kauf eines gebrauchten, mobilen Kletterturms mit Anhänger
  • First Responder Königstein: Folierung des Fahrzeugs
  • Pfadfinder-Förderkreis Stamm Graf-Gebhard Sulzbach-Rosenberg: Ersatz der Heizung – Ausgaben für Fliesenarbeiten etc.
  • Ski-Club Unterweißenbach: Sanierung der Wurzhütte
  • FC Edelsfeld: Anschaffung eines Aerifizierers
  • Sportverein 1949 Hahnbach: Sanierung der beiden Flutlichtanlagen
  • Pedalritter Birgland: Pedalritter-Alm – eigenes Vereinsheim
  • Förderverein Leben und Wirken des Missionars Johann Flierl: Stammbaumtafel im Museum
  • FV Vilseck 1921: Anschaffung von Spiegeln, Matten und einer Musikanlage.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.