01.12.2020 - 17:51 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Initiative MEINE bringt Licht in der Adventszeit

Die Sulzbach-Rosenberger Gruppe spendet Lebensmitteltüten für bedürftige Bürger. Das Sozialamt wird sie verteilen.

Bürgermeister Michael Göth (links) freute sich über die zahlreichen Tütenspenden mit Adelheid Donhauser (Sozialamt), Christa und Manfred Lilla sowie Lisa und Christian Nerlich von „Meine“ (von links).
von Joachim Gebhardt Kontakt Profil

Die Initiative "Meine" ("Menschen in Not erreichen") unterstützt zum wiederholten Male bedürftige Mitbürger in der Stadt: Grundnahrungsmittel wie Mehl, Zucker, Reis, Eier oder Kaffee, dazu Konserven beinhalten die rund 35 Pakete im Gesamtwert von rund 1000 Euro, die sie dem Sozialamt der Stadt spendeten. Dazu kamen noch Süßigkeiten, Plätzchen und Naschsachen. "Sie sollen unseren bedürftigen Mitmenschen in der Advents-und Vorweihnachtszeit sagen, dass wir an sie denken und sie nicht vergessen sind!", betonte Vorsitzender Manfred Lilla.

Die Verteilung erfolgt aufgrund der datenschutzrechtlichen Bestimmungen durch Adelheid Donhauser vom Sozialamt der Stadt. Die Leiterin der Handelshofkette, Marika Edenharter, stellte der Initiative die dafür nötigen großen Einkaufstüten kostenlos zur Verfügung, wofür ihr Manfred Lilla dankte.

So wie in den vergangenen Jahren würden wieder die Kindergärten von der Initiative bedacht. Warme Anziehsachen für kalte Tage, auch mal einen sehnlichst gehegten Spielzeugwunsch versucht die Initiative zu erfüllen. "Dies alles ist nur möglich durch die vielen Spenden, die wir im Laufe des Jahres erhalten. Dafür allen ein herzliches Dankeschön!", so Lilla bei der Spendenaktion abschließend.

Mehr zur Initiative MEINE

Sulzbach-Rosenberg

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.