02.07.2021 - 12:25 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Handball-Talente aus Sulzbach und Bayreuth spielen um einen Platz in Bundesliga

Ansgar Haubold beim Wurf. Die neuformierte A-Jugend aus Sulzbach und Bayreuth spielt in der Qualifikationsrunde zur Bundesliga am Samstag beim TSV Herrsching.
von Externer BeitragProfil

Für die in der neuen Saison bei der A- und B-Jugend zusammenarbeitenden Vereine HC Sulzbach und HaSpo Bayreuth steht die erste Standortbestimmung an. Die A-Jugend tritt in der Qualifikationsrunde zur Bundesliga am Samstag, 3. Juli (13 Uhr), beim TSV Herrsching an, muss dabei aber wegen Verletzungen auf viele B-Jugend-Spieler zurückgreifen. Am Ammersee trifft die Mannschaft um Ansgar Haubold, Marius Leibig, Timo Böker und Jan Pöhlmann auf teilweise zwei Jahre ältere Spieler. Mit Philipp Plötz, den es zu einem Freiwilligen Sozialen Jahr nach Bayreuth zog, steht der einzige 2003er-Jahrgang bei den Gästen auf der Platte – genauer gesagt zwischen den Pfosten. Nach sechs Wochen Vorbereitung ist man gespannt wie sich die jungen Talente des Trainerduos Michl Fröhlich und Christian Weigl schlagen.

Die Herrschinger haben sich mit vielen großen Spieler aus dem Voralpenland verstärkt. Mit Christian Kofler steht ein ehemaliger Bundesligaprofi (unter anderem Milbertshofen und Schwabing), am Spielfeldrand. Christian Weigl Trainer-Pendant aus Sulzbach der HaSpo A-Jugend kennt Christian Kofler aus der aktiven Zeit und freut sich auf ein Wiedersehen: "Wenn wir die großen Spieler auf Abstand halten können und an unsere Qualitäten glauben, wird es sehr spannend werden."

Das Spiel wird im Internet (www.sportdeutschland.tv) übertragen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.