01.08.2021 - 15:04 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Digitales Bienenvolk in der Pestalozzi-Grundschule

Live-Übertragungen aus dem Bienenstock wird es im kommenden Schuljahr an der Pestalozzischule in Sulzbach-Rosenberg geben.
von Heidi FranitzaProfil

Die Audi-Stiftung für Umwelt hat bereits 2019 mit dem Partner "We4bee" ein gleichnamiges Forschungsprojekt zur Verhaltensanalyse von Bienen initiiert. Hundert mit Hightech-Sensorik ausgestattete Bienenstöcke übermitteln online riesige Datenmengen zum Gesundheitszustand der Bienen sowie zu Umwelteinflüssen auf das Volk an die Uni Würzburg. Zudem kann das Bienenvolk nach dem Installieren einer App auf dem Smartphone live beobachtet werden.

Um einen solchen Bienenstock hatten sich Helmut Heuberger, der Vorsitzende des Bienenzuchtvereins Sulzbach-Rosenberg, zusammen mit der Pestalozzischule beworben und eine Zusage erhalten. Wegen Corona wurde der unter der Bezeichnung Top Bar Hive aufgestellte Bienenkasten erst jetzt mit einem Bienenvolk ausgestattet, das vom Bauunternehmen Gnan & Köper gesponsert wurde. Kleine Unstimmigkeiten mit der Software der Anlage sollen bis zu Beginn des nächsten Schuljahres behoben sein, so dass die Beobachtung mit dem Smartphone oder Live-Übertragungen in die Schulaula möglich sind. Zum Schulabschluss trafen die Initiatoren des Projektes, Helmut Heuberger als Vertreter des Bienenzuchtvereins, Sabine Falk als Vertreterin des Sponsors und die Direktorin der Pestalozzi-Schule, Gunda Köstler, zusammen und sprachen über weitere Pläne.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.