28.09.2018 - 11:42 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Bergknappen nach vier Jahren wieder in Altötting

Alle vier Jahren gehen die bayerischen Bergleute auf Wallfahrt. Auch die Vereine aus dem Raum Amberg-Sulzbach sind in Altötting dabei.

Bergknappen in Altötting.
von Autor KSAProfil

Die Bergknappen aus Sulzbach-Rosenberg nahmen mit den Kameraden aus Amberg, Königstein und Auerbach an der Wallfahrt des Landesverbandes Bayerischer Bergmanns-, Knappen- und Hüttenmännischen Vereine nach Altötting teil. Zu dieser Veranstaltung, die alle vier Jahre auf dem Programm steht, kamen 350 Knappen aus ganz Bayern. Begleitet von der Knappenkapelle Kropfmühl, zogen alle zur Basilika St. Anna, um mit Pater Norbert den Gottesdienst zu feiern. An seiner Ausgestaltung beteiligte sich neben der Kapelle auch der Knappenchor Kropfmühl mit alten Bergmannsliedern. Nach der Dankesansprache des Landesvorsitzenden Armin Kraus (rechts im Bild) ging der Zug zum Kapellplatz. Dort gab die Kapelle noch ein kleines Standkonzert, das mit dem Steigerlied und der Bayernhymne zu Ende ging. Nach dem Mittagessen wurde noch die Gnadenkapelle besichtigt, bevor die Vereine die Heimfahrt antraten.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.