01.12.2020 - 17:31 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Alkoholisierter Pick-Up-Fahrer kracht gegen VW-Bus

Der Mann überholte auf der B 85 bei Sulzbach-Rosenberg bei Schneelage, kam ins Schleudern, rammte einen Kleinbus und hatte zwei Promille intus.

Ein spektakulärer Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen gegen 6.25 Uhr auf der B 85.
von Joachim Gebhardt Kontakt Profil

Ein Autofahrer unterschätzte gegen 6.25 Uhr die Verkehrsverhältnisse und verursachte dadurch einen spektakulären Unfall auf der B 85 kurz vor Kropfersricht: Beim Überholen kam der 26-jährige Sulzbach-Rosenberger mit seinem Pick-Up in Fahrtrichtung Amberg ins Schleudern. Als er seinen schweren Wagen nicht mehr unter Kontrolle halten konnte, stieß er mit der Fahrerseite gegen die Front eines entgegenkommenden VW-Busses. Der Pick-Up wurde anschließend in den Grünstreifen geschleudert, der VW-Bus kam an der Leitplanke zu stehen. Wie durch ein Wunder kam keiner der Fahrer zu Schaden.

Anders sah es für die Fahrzeuge aus - hier entstand an beiden Totalschaden. Den Gesamtschaden schätzten die Beamten auf 55 000 Euro plus dreier demolierter Leitplanken. Da der Pick-Up-Fahrer am Unfallort versuchte, einen Schluck aus einer Bierflasche zu nehmen, gab es einen Atemalkoholtest: Er brachte knapp über zwei Promille. Der Mann räumte ein, dass er seinen Führerschein wegen Trunkenheit schon verloren hatte. Er muss sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Am Unfallort waren die Feuerwehren Sulzbach und Rosenberg mit massiven Kräften zur Absicherung der Unfallstelle eingesetzt. Für die Bergung wurde die B 85 kurzzeitig komplett gesperrt. Auch ein Fahrzeug der Bergwacht, das als erstes am Unfallort vorbeikam, sicherte die Unfallstelle ab.

Weitere Polizeimeldungen

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.