17.05.2020 - 13:57 Uhr
StullnOberpfalz

Auf Stullner Feldweg: Giftköder oder Schlachtabfälle?

Eine 54-jährige Stullnerin führte ihren Hund am Samstagnachmittag im Bereich der alten Kläranlage in Stulln aus. Hierbei entdeckte sie auf dem Feldweg neben der Kläranlage Schlachtabfälle und vermutete einen Giftköder.

Die Polizei appelliert an Spaziergänger: Funde, wie diejenigen an der alten Kläranlage in Stulln nicht anfassen und der Polizei melden.
von Claudia Völkl Kontakt Profil

Aufgrund einschlägiger Warnmeldungen bezüglich derartiger „Hinterlassenschaften“ in den Sozialen Medien verständigte die Spaziergängerin die Polizei. "Bis zum Eintreffen der Streife hatte ein anderer Spaziergänger die Abfälle im Grundstück der alten Kläranlage entsorgt", heißt es in der Mitteilung der Nabburger Inspektion. Die Polizei bittet verdächtige Beobachtungen sofort zu melden und derartige Funde nicht anzufassen oder zu beseitigen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.