08.06.2021 - 10:09 Uhr
StörnsteinOberpfalz

Unbekannter löst Radmuttern – Polizei sucht Zeugen

Alle fünf Radmuttern am Vorderrad des Autos einer 66-Jährigen hat ein Unbekannter auf dem Parkplatz des Bezirksklinikums in Störnstein gelöst. Aufgefallen war diese gefährliche Manipulation erst während der Fahrt. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen, die beobachtet haben, wie ein Unbekannter am Bezirksklinikum in Störnstein an einem Skoda die Radmuttern löste.
von Sonja Kaute Kontakt Profil

Während der Fahrt stellte eine 66-jährige Mitarbeiterin des Bezirksklinikums in Störnstein am Montag fest, dass ihr Auto schlackerte. Sie hatte den Skoda zwischen Freitag (4. Juni), 10 Uhr, und Montag, 11 Uhr, auf dem Parkplatz des Klinikums abgestellt. Die Frau hielt das Auto sofort an und verständigte ihren Ehemann, der feststellte, dass am linken Vorderrad alle fünf Schrauben gelockert worden waren. Es scheint reines Glück gewesen zu sein, dass kein Unfall passierte.

Die Polizei Neustadt/WN ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht Zeugen, die beobachtet haben, wer sich an dem Skoda zu schaffen machte. Diese sollten sich unter 09602/9402-0 an die Polizeiinspektion wenden.

Jägerhochsitze rund um den Schellenberg beschädigt - Zeugen gesucht

Waldkirch bei Georgenberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.