16.07.2021 - 10:04 Uhr
StörnsteinOberpfalz

Hans Härtl aus Störnstein bei Kaiserparade für Karl von Habsburg

Der Glanz der Habsburger Monarchie lebte in Korneuburg (Österreich) kurz wieder auf. Hans Härtl aus Störnstein war unter den Gästen.

Geburtstagsgratulation für Seine Kaiserliche Königliche Hoheit Karl von Habsburg (rechts) durch Generalmajor iTR Michael Blaha Präsident der UEWHG (links) und einem Teil der der Fahnenabordnungen.
von Johann AdamProfil

Eine tolles Erlebnis war es für Medienoffizier Oberstleutnant iTR (in Tradtionsregiment) Hans Härtl aus Störnstein die Kaiserparade in Korneuburg, die anlässlich des 60. Geburtstag von Karl von Habsburg abgehalten wurde. Wegen des Lockdowns war die Feier am 11. Januar verschoben worden. Der jährlich stattfindende Kaiserball von Generalmajor iTR Michael Blaha wurde kurzerhand in eine Kaiserparade umgewandelt. Dabei wurde das Rathaus Korneuburg in die Via Habsburg, eine Kulturroute des Europarates, aufgenommen. Der Sektempfang zu dem Vinzenz Stimpfl-Abele ins „Herzog Leopold“, einem liebevoll restaurierten Kaiserhaus eingeladen hatte, war der gelungene Abschluss. Im Lokal "Gwölb" trafen sich die Uniformierten zum gemütlichen Informationsaustausch.

Besonders freute sich Härtl über das Wiedersehen nach dem Lockdown mit Camilla von Habsburg Lothringen. Sie besprachen die anstehenden gemeinsamen Termine und Auftritte. Als nächstes großes Ereignis findet in Korneuburg bei Wien, an gleicher Stelle, der Generalrapport der Union der Europäischen Wehrhistorischen Gruppen vom 19. bis 18. September 2021 statt.

Nach dem Lockdown freuten sich Ihre Kaiserliche Königliche Hoheit Camila von Habsburg und Oberstleutnant in Tradition Hans über das Wiedersehen bei der Kaiserparade.
Im Januar mussten die Feierlichkeiten zum 60. Geburtstag von Karl von Habsburg wegen des Lockdowns verschoben werden.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.