10.000 Euro Schaden nach Funkenflug in Steiningloh

Steiningloh bei Hirschau
06.06.2023 - 11:04 Uhr

Ein 65-Jähriger soll in Steiningloh bei Hirschau in einer Feuertonne Kleinholz verbrannt und diese dann unbeaufsichtigt gelassen haben. Wohl durch einen Funkenflug gerieten ein Holzunterstand und ein Lagerraum in Brand.

Die Feuerwehr rückte am Montag zu einem Brand in Steiningloh aus.

Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Amberg, der Feuerwehren Ammersricht, Steiningloh und Hirschau sind am Montag, 5. Juni, gegen 12.45 Uhr zu einem Brand nach Steiningloh alarmiert worden. Nach bisherigem Ermittlungsstand hatte ein 65-Jähriger dort in einer Feuertonne Kleinholz verbrannt und anschließend das Anwesen und die Feuertonne offensichtlich unbeaufsichtigt gelassen.

Da sich die Feuertonne nur wenige Meter von einem Holzunterstand entfernt befand, genügte scheinbar ein Funkenflug, um einen Holzunterstand mit etwa 30 Ster Holz sowie einen angrenzenden Lagerraum in Brand zu setzen. Wie die Polizei berichtet, brannte in dem Lagerraum ein Traktor vollständig aus.

Der entstandene Schaden wird auf 10.000 Euro beziffert. Zu einer Gefährdung oder Schädigung von Personen sei es glücklicherweise nicht gekommen, schreibt die Polizei abschließend in ihrem Pressebericht.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.