27.10.2020 - 11:18 Uhr
SpeinshartOberpfalz

Rosenkranzandacht des MMC-Bezirkes XII in Speinshart

Der glorreiche Rosenkranz mit betrachtenden Impulsen, Bildern und Liedern

MMC Rosenkranzandacht Segnung der Gospa von Medjugorje durch Pater Benedikt
von Externer BeitragProfil

Die Pfarrgruppen des MMC-Bezirkes XII Armesberg und Gäste des Bezirkes XI Fahrenberg feierten im Oktober wieder die jährliche Rosenkranzandacht in der Klosterkirche „Maria Immaculata“ Speinshart. Unter der Leitung von Bezirkspräses Pater Benedikt Schuster (OPraem.) vom Kloster Speinshart gestalteten Sodalen des Bezirkes den glorreichen Rosenkranz.

Pater Benedikt führte mit erläuternden meditativen Worten auf den Inhalt und Sinn der jeweiligen Geheimnisse hin, wozu gleichzeitig mittels Beamer Bilder in die Klosterkirche projiziert wurden. Nach dem gemeinsamen Gebet wurde das jeweilige Gesätz mit einem passendem Lied musikalisch abgerundet.

Anschließend wurde von Pater Benedikt Schuster eine Holzstatue der Muttergottes von Medjugorje, der „Gospa“, gesegnet. Diese war auf Anregung des Zentralpräses der MMC Monsignore Thomas Schmid organisiert worden. Die Statue wurde von einem Sodalen aus Wiesau von Medjugorje (Bosnien-Herzegowina) in die Oberpfalz gebracht. Ziel der Aktion ist es, die gesegnete Statue in die Pfarreien und auch in die Familien hineinzubringen und mit ihr eine Andacht, einen Rosenkranz oder einen Gottesdienst zu gestalten.

Am Schluss bedankte sich Bezirkspräses Pater Benedikt bei den Vorbetern und Obmännern für die Gestaltung der Andacht. Er war sehr erfreut, dass trotz Corona alle erlaubten Plätz belegt waren.

Pilgerleiter Komrad Bezirksobmann von der Klosterkirche in Speinshart
Statue der Gospa von Medjugorje
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Karl-Werner Schramm

Das Foto

(Pilgerleiter Komrad Bezirksobmann von der Klosterkirche in Speinshart
Bild: Max Pravida Bezirksobmann/exb)

zeigt das Niveau auf dem Mindestabstand in COVID-Zeiten von einem vom Onetz offenbar autorisiertem „Publizisten“ ohne Identität propagiert wird.
Oder sind die Personen auf dem Foto verwandt oder verschwägert?
Hier haben mindestens drei Personen Regeln ignoriert und könnten dann bitte auch die evtl. Folgekosten selbst bezahlen!

28.10.2020
Karl-Werner Schramm

Das Foto

(Pilgerleiter Komrad Bezirksobmann von der Klosterkirche in Speinshart
Bild: Max Pravida Bezirksobmann/exb)

zeigt das Niveau auf dem Mindestabstand in COVID-Zeiten von einem vom Onetz offenbar autorisiertem „Publizisten“ ohne Identität propagiert wird.
Oder sind die Personen auf dem Foto verwandt oder verschwägert?
Hier haben mindestens drei Personen Regeln ignoriert und könnten dann bitte auch die evtl. Folgekosten selbst bezahlen!

28.10.2020