15.03.2020 - 14:07 Uhr
SpeinshartOberpfalz

Gemeindezentrum bis Ende des Jahres geschlossen

Die Kommunalwahl ist wohl die letzte größere Veranstaltung, die im Gemeindezentrum Speinshart stattfindet. Dann schließt das Haus bis Ende des Jahres. Nur die Sportkegler werden in dem Gebäude weiter um Punkte und Siege schieben.

Die sprudelnden Förderquellen des Staates sind endlich. Umso wichtiger ist der Kommune die rasche Innensanierung des Gemeindezentrums, die noch Ende des Monats beginnen soll.
von Robert DotzauerProfil

Hintergrund ist die Innensanierung des in die Jahre gekommenen Gemeinde- und Jugendhauses. „40 Jahre nach der Eröffnung wird es Zeit für grundlegende Erneuerungsmaßnahmen im Innenbereich“, macht Bürgermeister Albert Nickl deutlich. Nach der energetischen Außensanierung packt die Gemeinde an, um die Räumlichkeiten den zeitgemäßen Erfordernissen anzupassen.

Der Bürgermeister berichtete in der Sitzung des Gemeinderats am Donnerstagabend von ersten Baustellengesprächen nach der Vergabe der Baumeisterarbeiten. Den Bauauftrag erhielt die Firma Dunzer aus Eschenbach für eine Vergabesumme von 153.000 Euro. Insgesamt rechnet die Gemeinde mit einem Kostenvolumen von gut einer Million Euro. Die Investition wird vom Amt für Ländliche Entwicklung mit 74 Prozent gefördert: "eine außergewöhnlich gute Unterstützung", wie Nickl anmerkte. Für kleinere Veranstaltungen stehe das Haus der Dorfkultur zur Verfügung, betonte er.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.