06.05.2021 - 10:07 Uhr
Oberpfalz

So schmeckt Sri Lanka: Parippu-Curry

Wenn man nicht verreisen kann, kommt der Urlaub nach Hause: OWZ-Küchenchef Michael Schiffer führt mit internationalen Rezepten um die Welt. Serviert wird diesmal ein Linsengericht.

Die ursprünglich roten Linsen werden beim Kochen gelb. Zum Dhal-Curry schmecken Reis oder Brot.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

Zubereitung:

Die roten Linsen (Dhal) gründlich waschen und in einer Pfanne mit einer Tasse Wasser kochen. Den halben Teelöffel Safranpulver sowie die Hälfte des gehackten Knoblauchs dazugeben. Wenn die Farbe des Dhals von Rosa nach Gelb wechselt, vom Feuer nehmen und die Linsen in eine Schüssel geben.

Die Pfanne bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen. Das Öl hinzufügen und die restlichen Zutaten - ausgenommen Kokosmilch und Dhal - hinzufügen. Ein bis zwei Minuten unter Rühren kochen lassen.

Das gekochte Dhal nun mit in die Pfanne geben und gut umrühren. Noch einige Minuten kochen lassen.

Danach die Kokosmilch hinzu gießen und das Gericht mit Salz abschmecken. Das Curry einmal aufkochen lassen. Vom Feuer nehmen und den Limettensaft hinzufügen.

Heiß servieren. Dazu passen Reis oder Brot.

Nächstes Mal geht die Reise nach Griechenland: Es gibt Moussaka.

Pasta Carbonara - das italienische Original-Rezept

Oberpfalz

Mehr Rezepte

Service:

Einkaufsliste: Parippu-Curry (auch Dhal-Curry)

Zutaten für vier bis sechs Personen:

  • 1 1/2 Tassen Mysore Dhal (rote Linsen)
  • 1/2 Teelöffel Safranpulver
  • 1/2 Teelöffel Currypulver
  • 1/2 Teelöffel Chili-Pulver
  • 1 grüne Chili gehackt
  • 1 Tasse Wasser
  • 3 bis 4 Curryblätter (optional)
  • 1 Tasse Kokosmilch
  • 2 Teelöffel Öl
  • 1/2 Teelöffel Senfkörner
  • 2 Chilischoten, in 2 bis 3 Stücke gebrochen
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1/4 Limette (Saft)
  • Salz nach Geschmack

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.