24.05.2021 - 16:00 Uhr
SchwarzhofenOberpfalz

Greifvögel bei Schwarzhofen qualvoll verendet: verbotene Giftköder

Die Tat liegt drei Monate zurück, das Gift ist schon länger verboten. Weil zwei Greifvögel im Bereich Schwarzhofen daran starben, gibt es jetzt eine Anzeige.

Jetzt ermittelt die Polizei wegen der tot aufgefundenen Greifvögel.
von Monika Bugl Kontakt Profil

Der Vorsitzende vom Landesbund für Vogelschutz, Kreisgruppe Schwandorf, erstattet am Samstag Anzeige bei der Polizei. Sie betraf die Vergiftung von zwei Greifvögeln in einem Waldstück westlich von Schönau, Gemeindebereich Schwarzhofen. Die Tat wurde bereits im Februar von einem bislang unbekannten Täter begangen. Vermutlich hatte der Betreffende Giftköder ausgelegt, die von den Greifvögeln gefressen wurden. Die Tiere verendeten dadurch qualvoll.

Wie nun eine toxikologische Untersuchung ergab, wurden die Tiere mit einem Insektizid vergiftet, das zudem seit mehreren Jahren europaweit verboten ist. Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Neuburg vorm Wald, Tel. 09672/92020, entgegen.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.