07.07.2020 - 16:16 Uhr
SchwarzhofenOberpfalz

Geldsegen mit "Lesezeichen" für Bücherei Schwarzhofen

Kommunalbetreuer Wolfgang Dumm (links) überreichte den Preis "Lesezeichen" an (von rechts) Franz und Maria Singer, Büchereileiterin Lisa Auburger und Bürgermeister Maximilian Beer.
von Adolf MandlProfil

Mit dem Preis "Lesezeichen" des Bayernwerks ist die Markt- und Schulbibliothek in Schwarzhofen ausgezeichnet worden. Auch wenn die Bücherei – wegen der energetischen Sanierung der Dr-von-Ringseis-Grundschule – derzeit geschlossen und ziemlich ist, fand die Übergabe vor Ort statt.

Den mit 1000 Euro dotierten Preis überreichte Wolfgang Dum, Kommunalbetreuer der Bayernwerk Netz GmbH, an Büchereileiterin Lisa Auburger und Bürgermeister Maximilian Beer. Dieser bedankte sich beim Bayernwerk-Repräsentanten für diese willkommene finanzielle Unterstützung und würdigte Lisa Auburger und ihre Helfer Maria und Franz Singer für ihren Einsatz.

Der Bürgermeister ging auf die Baustellen-Situation ein, zählte damit verbundene Unannehmlichkeiten auf, stellte aber auch heraus, dass jede Baustelle auch positive Veränderungen mit sich bringe. „Es geht etwas voran“, freute sich Beer, bald werde das Lesen und Verweilen wieder möglich sein. Die Bibliothek bezeichnete er als "wichtigen Treffpunkt" im sozialen Gefüge der Marktgemeinde. "Ganz unterschiedliche Menschen jeden Alters haben hier Zugang zu Wissen, Inspiration und Kontakten. Sie können schmökern, spielen oder einfach zusammensein“. Das Preisgeld ist laut Beer für den Kauf von Literatur und Medien gedacht.

Der Preis "Lesezeichen" steht heuer unter dem Motto „(Spiel)Raum für Fantasie“. Den Preis vergibt das Bayernwerk in Kooperation mit der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen der Bayerischen Staatsbibliothek und dem Sankt Michaelsbund. Für das Bayernwerk würdigte Kommunalbetreuer Dumm den Wert der Büchereien als außerschulische Bildungseinrichtungen. Bücher ermöglichten den Zugang zu Fantasie und Inspiration, zu Wissen und Bildung. Sie zeigten neue Impulse und Ideen auf.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.