09.10.2021 - 12:11 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Motorradfahrer stirbt nach Unfall bei Schwarzenfeld

Eine Motorradgruppe will einen befreundeten Pfarrer in Österreich besuchen: Der Ausflug nimmt zwischen Schwarzenfeld und Neunburg ein tragisches Ende. Einer der Männer kommt ums Leben.

Bei einem schweren Unfall ist am Samstagmorgen ein Motorradfahrer ums Leben gekommen.
von Claudia Völkl Kontakt Profil

Ein tödlicher Motoradunfall hat sich am Samstag gegen 8.50 Uhr auf der Staatsstraße 2151 von Schwarzenfeld Richtung Neunburg vorm Wald ereignet.

Die Gruppe mit 20 Motorradfahrern aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach freute sich auf einen schönen Ausflugstag. Die Männer waren auf dem Weg nach Österreich, um einen Pfarrer, der früher in ihrer Heimatgemeinde wirkte, zu besuchen, Messe zu feiern und die Motorräder segnen zu lassen. Das gemeinsame Hobby verbindet sie.

Die Motorradgruppe war noch nicht weit gefahren. Zwischen den Ortschaften Hohenirlach und Sonnenried überholte sie ein landwirtschaftliches Gespann, bestehend aus einem Traktor und zwei Anhängern. "Während des Überholvorgangs kam ein weiterer Traktor mit Anhänger entgegen", so die Polizeiinspektion Nabburg. Die ersten Motorradfahrer aus der Gruppe konnten ihren Überholvorgang noch beenden, doch für einen Motorradfahrer aus der Gruppenmitte wurde es eng. Er versuchte offenbar, seinen Überholvorgang abzubrechen und stürzte. Dabei zog sich der 55-Jährige so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle trotz Reanimation durch Notarzt und BRK verstarb.

Die näheren Umstände des Sturzes, insbesondere ob und in welcher Weise ein Kontakt mit dem entgegenkommenden Traktor beziehungsweise dessen Anhänger erfolgte, sind laut Polizei bisher unklar. Zur Klärung des Sachverhaltes wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter hinzugezogen.

Die Motorradgruppe wurde durch ein Kriseninterventionsteam der Johanniter und einen Notfallseelsorger betreut. Die Feuerwehren aus Sonnenried und Weiding sicherten die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr um.

So geht es nach dem Unfall auf der A93 weiter

Teublitz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.