21.10.2020 - 14:53 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Weiterer Breitbandausbau im Landkreis Schwandorf

Die Telekom-Mitarbeiter Kerstin Glanert und Markus Beckmann (rechts) sprachen mit Landrat Thomas Ebeling (links) über den Breitbandausbau in der Region.
von Redaktion ONETZ Kontakt Profil

Bei einer Technikführung gewährte die Deutsche Telekom Technik GmbH in Regensburg Landrat Thomas Ebeling einen Einblick hinter die Kulissen. Zu diesem Anlass stellten sich der neue Leiter der Technik Niederlassung Süd, Markus Beckmann, und die neue Leiterin PTI 12 Regensburg, Kerstin Glanert, beim Landrat vor. Auch das weitere Vorgehen beim Breitbandausbau im Landkreis Schwandorf war Thema.

Die Telekom Technik lud Landrat Thomas Ebeling und den Breitbandbeauftragten des Landkreises Schwandorf, Dominik Hauser, zu einer Technikführung nach Regensburg ein. Zunächst stellten sich der neue "Bayernchef" der Technikniederlassung Süd, Markus Beckmann, und die neue Chefin der Produktion Technische Infrastruktur Regensburg, Kerstin Glanert, vor. Im Anschluss daran wurden die Zukunftsaussichten der Branche von künstlicher Intelligenz bis zum neuen Mobilfunkstandard 5G in einer Präsentation veranschaulicht. Die Telekom-Verantwortlichen betonten, dass man pro Tag rund eine Millionen Euro in das Netz der Zukunft investiere. Bei der anknüpfenden Technikführung zeigte sich Landrat Thomas Ebeling von der Komplexität der Netztopologie beeindruckt: "Es ist bemerkenswert, wie viel Technik notwendig ist, damit ein schneller Datentransfer möglich ist." In Regensburg befindet sich unter anderem einer der Knotenpunkte für die Internetversorgung des Landkreises Schwandorf.

Natürlich wurde auch über den aktuellen Stand und das weitere Vorgehen beim Breitbandausbau im Landkreis Schwandorf gesprochen. Der Ausbau werde noch in diesem Jahr starten. Dabei setzt die Telekom auf kompetente Partner. Landrat Thomas Ebeling sicherte die Unterstützung von Seiten des Landratsamtes zu und bedankte sich für die ihm gewährten, interessanten Einblicke.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.