13.07.2021 - 15:49 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Viessmann verkauft zwei Schwandorfer Tochterunternehmen

Das Unternehmen Viessmann verkauft Schmack Biogas und microbEnergy. Käufer ist ein schweizerisch-japanisches Unternehmen mit Sitz in Zürich.

Hauptsitz von Schmack Biogas in Schwandorf
von Wiebke Elges Kontakt Profil

Viessmann der Anbieter von Heizungen und Klimatechniken, verkauft die beiden Schwandorfer Tochterunternehmen Schmack Biogas und microbEnergy an Hitachi Zosen Inova. Das teilt Viessmann in einer Pressemitteilung mit. Hitachi Zosen Inova hat am Freitag einen Vertrag mit Viessmann zur Übernahme der beiden Unternehmen abgeschlossen. Ende 2021 sollen die beiden Schwandorfer Unternehmen zu Hitachi Zosen Inova gehören. Die Mitarbeiter können dabei beruhigt sein: Hitachi Zosen Inova kündigt an, alle Mitarbeiter zu übernehmen, so die Pressemitteilung. Mit dem Kauf der beiden Biogasunternehmen Schmack und microbEnergy will Hitachi Zosen Inova neben ihrem Kerngeschäft der erneuerbaren Energie aus Abfallstoffen, jetzt auch auf dem Biogasmarkt aktiv werden.

„Wir freuen uns sehr, die Mitarbeiter von Schmack in der Gruppe begrüßen zu dürfen. Sie bringen eine enorme Expertise und Know-how im Bereich der erneuerbaren Gase mit“, sagt der Geschäftsführer von Hitachi Zosen Inova Bruno-Frédéric. Diese Kenntnisse seien eine gute Erweiterung des bestehenden Angebotes des Unternehmens. Auch Joachim Janssen Geschäftsführer von Viessmann freut sich über den Zusammenschluss der Unternehmen. Manuel Götz, Geschäftsführer von Schmack Biogas und der microbEnergy sagt: „Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam mit unserem neuen Gesellschafter die beiden Unternehmen auch international zu neuer Stärke führen werden.“

Wirtschaft im Landkreis Tirschenreuth

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.